Regensburger Landwein sehr begehrt

Regensburger Landwein sehr begehrt

1 Minuten Lesezeit (228 Worte)

Einige Regensburger Landweinwinzer wurden erst kürzlich beim Bayerischen Fernsehen in der Sendung  "Unter unseren Himmel"  bei ihrer Arbeit sehr gut dargestellt. 45 Minuten Sendezeit am Sonntagabend vermittelten wie kleine Winzer bei uns an der Donau sich abplagen um den kostbaren Tropfen herzustellen.

Das Gebiet fasst nur zirka 5 Hektar Rebfläche , die sich 20 Winzer teilen, meistens als Hobbywinzer. Weinrechtlich gehört das Regensburger Landweingebiet zu Franken. Wegen der kleinen Fläche darf nur Landwein ausgewiesen werden, obwohl mindestens Qualitätswein oder Kabinett möglich wäre. Heuer war ein qualitätsmäßiges gutes Weinjahr.

Der heiße Sommer forderte zwar bei der Menge sein Tribut, die Beeren waren kleiner, dafür die Öchsle höher und die Krankheiten weniger. Die gefürchtete Kirschessigfliege hat  heuer keine Schäden hinterlassen, wenigstens nicht beim leidenschaftlichen Winzer Rudi Engl in Tegernheim. Wenige Reben waren dafür mit echten Mehltau befallen, der bei dieser Hitze auftritt, dafür kommt der falsche Mehltau bei schlechten Wetter mehr zum Auftritt. Das heiße Wetter führte heuer zu niedrigen Säurewerten.

Man muss jetzt kellerwirtschaftlich am Ball bleiben , dass am Ende alles passt. Die Lebensmittelüberwacher haben bereits nach der Lese Saft abgeholt fürs Labor, denn die Weine werden streng überwacht. Tradition und Heimatbewusstsein spielt keine Rolle. Angebot und Nachfrage regeln normalerweise den Preis, aber trotz  geringerer Menge wird es wahrscheinlich keine Preiserhöhung geben, angeblich ist die Fahnenstange bereits erreicht. Trotzdem ist ein  Glas eigener Wein für mich das Beste.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige