Regensburger Trägerin der Bundesverdienstmedaille gründet neuen Verein

Einmal mit dem Heißluftballon fliegen, fünf Loopings in der Achterbahn drehen oder dem Lieblingsfußballer die Hand schütteln – das wünschen sich wohl viele Kinder. Besonders aber schwerkranken Kindern helfen Träume wie diese, während Krankenhausaufenthalten und langwieriger Behandlungen den Mut nicht zu verlieren. Das weiß Nadine Guggenberger aus eigener Erfahrung – und setzt sich seit Jahren dafür ein, die Herzenswünsche krebskranker Kinder wahr werden zu lassen. Der unter ihrer Regie neu gegründete Verein Traumzeit e.V. widmet sich eben diesem Ziel: Die insgesamt zehn Gründungsmitglieder wollen betroffenen Kindern sowie deren Familien während ihrer schweren Zeit ein paar unbeschwerte Momente ermöglichen.

Nadine Guggenberger, Vorsitzende Traumzeit e.V.: “Unser persönliches Herzensanliegen ist es, krebskranken Kindern und Jugendlichen beizustehen und ihnen Augenblicke zu schenken, in denen sie einfach wieder Kind sein und lachen können. Besonders wichtig ist uns dabei, dass die Unterstützung direkt den jeweiligen Kindern und ihren Familien zugutekommt – schnell, unkompliziert und unbürokratisch. Das ist die Philosophie hinter Traumzeit e.V.“. 

Seit mehr als zehn Jahren schon engagiert sich Nadine Guggenberger ehrenamtlich für krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige. Dabei versucht sie mit viel Leidenschaft, die Herzenswünsche der Kinder zu erfüllen – Wünsche, die sich allein mit Geld meist nicht kaufen lassen: Seien es Treffen mit Prominenten, Konzert- und Musical-Besuche oder Fahrten in Freizeitparks. Für die Kinder und Familien sind alle Angebote kostenlos.

Zuspruch finden Nadine Guggenberger und ihr neuer Verein, der sich ausschließlich über Spenden finanziert, bereits vielfach: Als Schirmherrin beispielsweise unterstützt TV-Moderatorin Alexandra Polzin aus München die Arbeit von Traumzeit e.V. „Ich engagiere mich sehr gerne als Schirmherrin für Traumzeit e.V., da mir krebskranke Kinder und deren Familien am Herzen liegen. Jeder glückliche Kindertag mit Freude und Spaß bei Wunschaktionen bringt ein krankes Kind auf den Weg der Heilung. Das ist meine Aufgabe und mein Beitrag in dieser Gesellschaft: Kinder bei der Genesung zu unterstützen, und mit ihnen diese Tage des Glücks zu teilen. Es gibt nichts Schöneres auf der Welt als ein lachendes Kind!“, so Alexandra Polzin. 

Auch Bundespräsident Joachim Gauck ehrte Nadine Guggenberger im Jahr 2015 für ihre unentgeltliche Arbeit für soziale Projekte mit der Bundesverdienstmedaille.

Wenn Sie Traumzeit e.V. unterstützen möchten:

Spendenkonto:

Traumzeit e.V.

Sparkasse Regensburg

IBAN: DE61 7505 0000 0026 8387 06

BIC: BYLADEM1RBG 

Weitere Informationen zu Traumzeit e.V. finden Sie unter:

http://www.traumzeit-ev.de/

Spaßig und lehrreich: Segway-Touren in Burglengenf...
Top Qualität erneut bestätigt