Anzeige
Regenstauf: Spende für Bewegungspark

Regenstauf: Spende für Bewegungspark

1 Minuten Lesezeit (291 Worte)

Mit einem neuen Bewegungspark wird das Freizeitangebot in Regenstauf generationsübergreifend erweitert. Im Park des ehemaligen Kreiskrankenhauses in der Hauzensteiner Straße baute der Regenstaufer Bauhof einen Treffpunkt für Jung und Alt. Die bereits im Sommer errichteten Fitnessgeräte, eine neue Pergola, die später einen Platz im Schatten bieten wird, und neu angelegte Blumenbeete zogen bereits viele Besucher an. Nachdem die Wege neu befestigt worden sind und sich der Untergrund verfestigt hat, ist der Park jetzt auch Rollator-tauglich.

Bereits im Dezember 2014 stellte die Raiffeisenbank dem Markt Regenstauf die Spende in Höhe von 20.000 € in Aussicht. Einzige Bedingung war es, das Geld müsse in einen gemeinnützigen Zweck investiert werden. Für Ersten Bürgermeister Böhringer und die Marktgemeinderäte war die Verwendung der Spende schnell klar. „Der Landkreis machte beim Verkauf des Grundstückes an den Markt Regenstauf eine Auflage: Das Gelände dürfe nur für öffentliche Zwecke verwendet werden. So schied die Bebauung mit Wohnraum von Anfang an aus“ so Bürgermeister Böhringer. „Der Platz wird als grüne Oase in der Ortsmitte genutzt.“ Der „Grundstein“ für den Bewegungspark war gelegt. In der ursprünglichen Planung war der Park als Angebot für ältere Bürger und Bürgerinnen gedacht. Daher sollte er auf jeden Fall barrierefrei werden. Die beiden Seniorenbeauftragten Paula Wolf und Michael Drindl befürworteten aus diesem Grund von Anfang an das Unternehmen und sind nun begeistert vom Ergebnis und der Akzeptanz durch die Bürger jeden Alters.

Bei der Spendenübergabe, die vor kurzem selbstverständlich im neuen Bewegungspark stattfand, konnten sich Stephan Hauf, Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank Regenstauf, Wolfgang Haas, Marktvorstand Raiffeisenbank Regenstauf und Erster Bürgermeister Siegfried Böhringer von der Akzeptanz des neuen Parks überzeugen. Stephan Hauf wagte sogar den Selbstversuch und testete eines der neuen Fitnessgeräte.

„Da der Bewegungspark nicht sofort eingesehen werden kann, wird noch ein Hinweisschild aufgestellt“, kündigte Bürgermeister Böhringer an.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. Mai 2021

Nittenau. Diese Woche finden wieder Testungen in der Regentalhalle statt.

05. Mai 2021
Schwandorf. Gemeinsam mit der Börse München hat die Sparkasse im Landkreis Schwandorf den virtuellen Börsenabend zum Thema „Perspektiven in einer Welt ohne Zinsen" mit großer Resonanz durchgeführt. Rund 500 Gäste hatten sich für die Veranstaltung ang...
05. Mai 2021
Drei Gemeinden sind seit drei Wochen oder länger ohne Fall....
05. Mai 2021

Davon entfallen 31.950 im Impfzentrum und 14.824 bei den Hausärzten.

05. Mai 2021
Wackersdorf. Sehr viel Geld investiert die Industriegemeinde in zahlreiche Hoch- als auch Tiefbau-Maßnahmen. Weitere 1,8 Millionen Euro fließen in den kommunalen Hochwasserschutz für die Mitte und den Süden des Ortes. Zum Spatenstich auf dem „Westfel...
04. Mai 2021
Schwandorf. Mit acht Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.872. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 113,6 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Ähnliche Artikel

19. Mai 2020
Region
Regensburg
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} "Uns geht es darum, die regionalen Vereine, Unternehmen und Einrichtungen bestmöglich zu versorgen und diese zu unterstützen, um in der aktuelle...
27. April 2020
Region
Schwandorf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} War vor zweieinhalb Jahren noch der Schwandorfer Oberbürgermeister Andreas Feller der ranghöchste Politiker am Spatenstiel, so kam die rund fünf...
27. April 2020
Region
Regenstauf
Eine Überprüfung zeigte, dass der Mann nicht über die erforderlichen Erlaubnisse verfügte. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat Ermittlungen wegen Fischwilderei aufgenommen. {loadmodule mod_banners, A...
26. April 2020
Region
Regenstauf
Reportage
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} 2013 wurde auf Initiative von Fred Wiegand eine Straße nach ihm in Regenstauf benannt. Max Maurer, so liest man in seiner Geburtsurkunde, kam 18...
25. April 2020
Region
Regenstauf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Böhringer wurde 1954 in Diesenbach geboren und ist auch dort aufgewachsen. Nach dem Besuch der Volksschule in Regenstauf und der staatlichen Rea...
23. Januar 2020
Region
Regenstauf
Viele Bäume konnten der Schneelast nicht standhalten und fielen auf die Verbindungsstraße. Trotz schneller Beseitigung der Bäume musste sie aus Sicherheitsgründen gesperrt bleiben. Dadurch konnte größ...

Für Sie ausgewählt