Anzeige
19-Jähriger legt Feuer in Asylbewerber-Unterkunft

19-Jähriger legt Feuer in Asylbewerber-Unterkunft

1 Minuten Lesezeit (281 Worte)

Abensberg.  In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 21:40 Uhr wurde die Feuerwehr Abensberg zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in der Asylunterkunft im Bad Gögginger Weg gerufen. Vor Ort konnte eine starke Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt werden. Die Einsatzkräfte mussten das Gebäude komplett evakuieren.

Anzeige

 

Laut der Einsatzzentrale Niederbayern sind aktuell 104 Personen in dem Wohnheim gemeldet. Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Haus unverletzt verlassen. Die Feuerwehrkräfte hatten den Brand im Obergeschoss des Gebäudes innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle. Anhand einiger Zeugenaussagen vor Ort konnten die Polizeikräfte auch innerhalb kurzer Zeit die Brandursache herausfinden.

Nach ersten Informationen der Polizei hatte wohl ein 19-jähriger Bewohner das Feuer selbst gelegt. Der junge Mann war wohl mit einem kleinen Bezinkanister in das Wohnheim gelaufen, hatte ansschließend das Benzin im Obergeschoss ausgeschüttet und entzündet. Hierdurch kam es zu einer massiven Rauchentwicklung. Das Feuer ging nach Aussagen der Polizei wohl zum Glück nach der kurzen Verpuffung selbst wieder aus, sodass es zu keiner Brandausbreitung kommen konnte.


Die Kriminalpolizei hat vor Ort Spuren gesichert. Hierzu musste das komplette Wohnheim für rund 3 Stunden gesperrt bleiben. Mit Flatterband wurden die Zugänge und das Areal vor dem Gebäude abgesperrt. Die Bewohner mussten bei rund 16 Grad teilweise nur im T-shirt unwissend draußen ausharren.


Da der 19-jährige Brandstifter nach seiner Tat geflüchtet ist, wurde auch ein Polizeihubschrauber zur Unterstützung angefordert. Dieser kreiste rund zwei Stunden über ganz Abensberg. Nach aktuellem Stand konnte der mutmaßliche Täter bisher von der Polizei noch nicht aufgegriffen werden.


Weshalb der junge Mann zu dieser Tat griff, ist bislang noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu übernommen.
Nach rund drei Stunden konnten die Bewohner ihre Zimmer in der Unterkunft unbeschadet wieder beziehen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag, 28. Juni, beginnen die Deckenbauarbeiten an der Kreisstraße SAD 20. Der Abschnitt von Haselbach bis zur Landkreisgrenze Amberg-Sulzbach wird deshalb für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtli...
24. Juni 2021
Nittenau. Was passiert derzeit auf der Baustelle der Großen Regenbrücke? Es ist ein Thema, das die Menschen bewegt und vor allem die Frage, bis wann mit der Fertigstellung gerechnet werden kann. Darunter gibt es Zeitgenossen, denen es nicht schnell g...
24. Juni 2021
Burglengenfeld. Die historischen Stadtführungen sind nach langer Corona-Pause endlich zurück. Am Sonntag, 04. Juli 2021, bietet Werner Chwatal, ehemaliger Rechtspfleger des Amtsgerichts Burglengenfeld (und später Schwandorf) eine spezielle Führung zu...
23. Juni 2021
Nittenau. Am 13. Juni wurde die neue Sonderausstellung „Gekauft, Geschenkt, Geliehen" im Stadtmuseum eröffnet. Die BesucherInnen können sich auf bisher nie gezeigte Objekte freuen. ...
23. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag gab es keinen Fall, am Dienstag zwei. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen ist damit auf 8.374 angestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank am Dienstag von 4,7 auf 4,1 und blieb auch heute bei diesem Wert, nachdem den beiden neue...
23. Juni 2021

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Sieben Infektionen vom 16. bis 22. Juni und 10.373 Impfungen in einer Woche.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt