Anzeige
„Der Biberpelz“ von Gerhart Hauptmann

„Der Biberpelz“ von Gerhart Hauptmann

1 Minuten Lesezeit (246 Worte)

„Der Biberpelz“ von Gerhart Hauptmann erlebt in der Zoigl-Metropole Windischeschenbach eine Renaissance.Ursprünglich spielt das Stück von Gerhart Hauptmann in einem Berliner Vorort, in dem Fabrikarbeiter und Tagelöhner ihr Dasein fristen. Regisseur Hannes Rupprecht aus Oberbaumühle/Windischeschenbach verlegte die Handlung kurzerhand in eine grenznahe Oberpfälzer Kleinstadt Anfang des 20. Jahrhunderts. Das Publikum darf sich auf eine noch nie dagewesene Aufführung "Der Biberpelz" mit Oberpfälzer Slang und Flair freuen.

Zum ersten Mal steht die Laienspielschar Windischeschenbach (gegründet 2002) damit am 29. Oktober auf der Bühne. Die Hauptrollen besetzen der Bürgermeister von Windischeschenbach Karlheinz Budnik (Amtsvorsteher von Wehrhahn) und Zoiglwirtin Renate Schönberger (Waschfrau Mutter Wolf). Weitere Charaktere spielen Ludwig Müller (Rentner Krüger), Moritz Müller (Dr. Fleischer), Simon Mauerer (Schriftsteller Motes), Karin Prucker (Frau Motes), Gerald Wildganz (Waldarbeiter Julius Wolf), Lena Schulze (Dienstmädchen Auguste), Sophia Prucker (Schulmädchen), Hannes Rupprecht (Fuhrmann und Pascher), Vorsitzender der Laienspielschar Bertwin Fleck (Amtsschreiber) und Josef Prucker (Amtsdiener).

Gerhart Hauptmann nimmt in der Gaunerkomödie die Obrigkeit auf' s Korn. Dabei gelingt ihm eine sozialkritische Studie voller Sprach-, Situations- und Charakterkomik. Nach der Premiere am 29. Oktober wird das Stück in vier Akten noch drei weitere Male aufgeführt. Termine sind am 4. (bereits Zusatzaufführung), 5. und 6. November jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Emmeram. Restkarten im Vorkauf für 10 Euro gibt's bei NT-Ticket und bei Elektro Hecht in Windischeschenbach.

Unsere Fan Star Reporter Sandra und Peter Gattaut werden bei der Uraufführung am 29. Oktober mit dabei sein und mit den Hauptdarstellern ein kleines Interview führen.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt