Anzeige
Neustadt an der Waldnaab geht mit gutem Beispiel voran

Neustadt an der Waldnaab geht mit gutem Beispiel voran

3 Minuten Lesezeit (587 Worte)

Statt Weihnachtspost Spende für das Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. - CSU- und SPD-Fraktion verzichten auf Entschädigung aus der Weihnachtssitzung.

„Spende statt Weihnachtspost“ – mit gutem Beispiel gingen der Landkreis Neustadt an der Waldnaab mit Landrat Andreas Meier an der Spitze voran. 1.000 Euro konnten so an Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., für das Projekt Patientenhaus übergeben werden. Um weitere 1.072,50 Euro getoppt werden konnte die Spende durch den Verzicht der Mitglieder der CSU- und der SPD-Fraktion auf die Aufwandsentschädigungen aus der Weihnachtssitzung des Kreistages am 12. Dezember. CSU-Fraktionsvorsitzender Stephan Oetzinger, Bürgermeister von Mantel, und SPD-Fraktionsvorsitzender Günter Stich, Bürgermeister von Floß, ließen es sich nicht nehmen, zur Scheckübergabe persönlich ins Landratsamt zu kommen.

Der sanfte Apell von Prof. Reinhard Andreesen an die Bürgermeister und Landräte der Oberpfalz im Rahmen einer Bezirksverbandsversammlung im Juni in Neunburg vorm Wald, gemeinsam etwas für das Patientenhaus zu tun, war bei Landrat Andreas Meier auf besonders fruchtbaren Boden gefallen. Nach einem gemeinsamen Termin im Klinikum Weiden, bei dem Andreesen und Meier in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Kliniken Nordoberpfalz AG die enge Kooperation zwischen dem Weidner Haus und der Leukämiehilfe bekräftigten, nahm die Spendenidee Formen an.

Die insgesamt 2.072,50 Euro finden Verwendung in dem bereits begonnenen Bau des Patientenhauses der Leukämiehilfe in unmittelbarer Nähe des Universitätsklinikums Regensburg. 18 Wohneinheiten werden es Angehörigen von Krebspatienten ermöglichen, in besonders schweren Phasen der Erkrankung nahe bei ihren betroffenen Familienmitgliedern zu sein. „Wir setzen auf das Medikament Zuneigung“, erklärte Prof. Dr. Reinhard Andreesen und unterstrich die Wichtigkeit des bundesweiten Pilot-Projektes für die Region Ostbayern. Die Angehörigen müssten somit nicht jeden Tag den oft beschwerlichen Weg zwischen Heimatort und Regensburg auf sich nehmen, sondern können wichtige Zeit mit den Patienten verbringen. „Das ist ein Haus auch für unsere Region“, hatte Landrat Andreas Meier das 4,5-Millionen-Projket sowohl in der Aufsichtsratssitzung der Kliniken Nordoberpfalz AG als auch im Kreistag vorgestellt.

Spendenkonto Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern

IBAN: DE25 7505 0000 0780 0170 00 Sparkasse Regensburg
BIC: BYLADEM1RBG Verwendungszweck: Patientenhaus

Die Leukämiehilfe Ostbayern

Die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, dort unbüro­kratisch und direkt zu helfen, wo Patienten Begleitung und Unterstützung brauchen und diese durch die der­zeitigen medizinischen Einrichtungen und Kostenträger noch nicht gegeben ist. In den 16 Jahren ihres Beste­hens sammelte die Leukämiehilfe Ostbayern bereits mehr als 1,8 Millionen Euro und unterstützt in Nieder­bayern und der Oberpfalz Projekte, unter anderem in der Palliativmedizin, in der psychoonkologischen Be­treuung und durch kunsttherapeutische Angebote. Für das Projekt Patientenhaus akquirierte der Verein bisher 1,5 Millionen Euro Spenden und erhält 1,1 Millionen Euro Unterstützung aus verschiedenen Stiftungen.

Kontakt

Leukämiehilfe Ostbayern e.V.

c/o Universitätsklinikum Regensburg

Franz-Josef-Strauß-Allee 11

93053 Regensburg

Prof. Dr. Reinhard Andreesen

Vorsitzender

Tel: 0941 944-5340

Fax: 0941 944-5342

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.leukaemiehilfe-ostbayern.de

Hans-Christian Wagner

Öffentlichkeitsarbeit im Auftrag der Leukämiehilfe

Tel: 0941 20826-0

Fax: 0941 20826-71

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt