Anzeige
PHK Schieder übergibt Leitung der Dienststelle an EPHK Zehent

PHK Schieder übergibt Leitung der Dienststelle an EPHK Zehent

2 Minuten Lesezeit (301 Worte)

Vohenstrauß. Polizeihauptkommissar (PHK) Andreas Schieder leitet die Polizeiinspektion Vohenstrauß seit 01. November 2016. Dieses Amt hat er vom erstem Polizeihauptkommissar (EPHK) Martin Zehent vorübergehend zur Erprobung in einer herausgehobenen Führungsaufgabe für ein halbes Jahr übernommen. EPHK Zehent war in dieser Zeit zum Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg abgeordnet.

Zum 01. Mai 2017 übergibt nun PHK Schieder die Leitung der Dienststelle wieder an EPHK Zehent. Polizeivizepräsident Michael Liegl und Personalrat Franz Eichenseher waren dazu eigens am 28. April zur PI Vohenstrauß gekommen, um den Interims-Chef Schieder zu verabschieden und ihm für seine engagierte Arbeit als Dienststellenleiter in Vohenstrauß zu danken. Die Aufrechterhaltung der guten Sicherheitslage im Inspektionsbereich sei ihm während seiner Amtszeit in hervorragender Weise gelungen, stellte der Polizeivizepräsident fest. 

Für den 32-jährigen Andreas Schieder stellte die Aufgabe als Leiter der Polizeiinspektion Vohenstrauß einen wichtigen Baustein im Förderverfahren für einen möglichen Aufstieg in die Vierte Qualifikationsebene (vormals „höherer Polizeivollzugsdienst“) dar. Für den gebürtigen Windischeschenbacher bedeutete dies nach einer langjährigen dienstlichen Verwendung in München eine Rückkehr in die Oberpfälzer Heimat. Schieder blickt auf seine Zeit als PI-Leiter äußerst positiv zurück.

Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PI Vohenstrauß hätten ihm bei seiner Aufgabe tatkräftig unterstützt. Ein reger Kontakt zu den verschiedenen Behörden und Institutionen sei einer seiner Schwerpunkte gewesen, betonte Schieder bei der Amtsübergabe an Zehent.  Sein weiterer Werdegang führt ihn in das Polizeipräsidium Oberpfalz mit Sitz in Regensburg, wo er für voraussichtlich ein halbes Jahr im Bereich Präsidialbüro, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig sein wird.

Der 54-jährige Martin Zehent, der die zurückliegenden sechs Monate vorübergehend in die Einsatzabteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz abgeordnet war, hat ab 01. Mai nun wieder die Leitung der PI Vohenstrauß inne, die er am 01. Oktober 2013 übernommen hat. PVP Liegl wünschte Zehent weiterhin alles Gute und eine glückliche Hand bei der Führung der Dienststelle. Dem schloss sich Personalrat Eichenseher an.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt