Sprengstoffverdächtiger Gegenstand bei Grafenwöhr aufgefunden – B299 gesperrt

Symbolbild: (c) by_Peter-Hebgen_pixelio.de

Grafenwöhr. Bei Bauarbeiten ist in der Neuen Amberger Straße in Grafenwöhr ein sprengstoffverdächtiger Gegenstand gefunden worden. Die Bundesstraße 299 in Grafenwöhr wurde für den Verkehr komplett gesperrt.

Am 18.10.2017 gegen 15:10 Uhr ist bei Bauarbeiten im Erdaushub ein bombenähnlicher Gegenstand gefunden worden. Das Gebiet um den Fundort wurde abgesperrt. Von der Sperre ist auch die B299 betroffen, die daher nicht in beide Richtungen befahren werden kann. Die fachkundigen Sprengmeister befinden sich auf Anfahrt, um abzuklären, um welchen Gegenstand es sich genau handelt und welche weiteren Maßnahmen notwendig sind. Zur Absicherung in der ersten Phase wurden die umliegenden freiwilligen Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Militärpolizei der US-Armee alarmiert bzw. informiert.

Bei neuen Erkenntnissen berichten wir umgehend nach.