Anzeige
Tännesberger Bankraub: Verdächtige geschnappt

Tännesberger Bankraub: Verdächtige geschnappt

2 Minuten Lesezeit (327 Worte)

Festnahmen in Bezug auf den Banküberfall in Tännesberg: Am Freitagvormittag, 04.09.2015 gegen 09:15 Uhr hatten mehrere Bankräuber einen vierstelligen Bargeldbetrag in der Sparkasse in der Kirchhofgasse erbeutet. Die intensiven und akribischen Ermittlungen der Kriminalpolizei Weiden und der Staatsanwaltschaft führten zwischenzeitlich zu drei dringend Tatverdächtigen, die in der Tschechischen Republik inhaftiert sind. 

 

Die in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Weiden geführten Ermittlungen der Ermittlungsgruppe „EG Sparkasse Tännesberg“ der Kriminalpolizeiinspektion Weiden wurden von Anfang an auch durch das Gemeinsamen Zentrums Petrovice-Schwandorf (GZ) intensiv unterstützt. Besonders als erkennbar wurde, dass die Täter möglicherweise vom Nachbarland aus agiert haben könnten, vertieften sich die Kontakte der Ermittlungsbehörden auf beiden Seiten der Grenze.

Auf die Spur der Bande kamen die Ermittler durch Hinweise auf das verwendete Fluchtfahrzeug, mit dem sich das Trio erfolgreich vom Tatort in Tännesberg absetzte. Diese wichtigen Ermittlungsansätze der Weidener Ermittler transportierte das Gemeinsame Zentrum auch ins Nachbarland. Das Wissen der Kripo Weiden in Kombination mit eigenen intensiven Bemühungen der Tschechischen Ermittlungsbehörden führten schließlich zur Festnahme von drei tschechischen Staatsbürgern. Das Trio befindet sich seit 24.09.2015 in der Tschechischen Republik in Haft.

Den Männern wird aus Sicht der Oberpfälzer Ermittlungsbehörden ein Verbrechen der Räuberischen Erpressung vorgeworfen.

Das länderübergreifende Verfahren befindet sich noch in einer sehr frühen Phase, weshalb Einzelheiten zum Verlauf der Ermittlungen, insbesondere auch mit Blick auf die Bemühungen im Nachbarland, derzeit noch nicht bekannt gegeben werden können.

Ein nächster Schritt besteht beispielsweise in einem Spurenabgleich, mit den östlich von Tännesberg aufgefundenen Bekleidungsstücken, die den Tätern des Überfalles zugeordnet werden. Diese fanden Einsatzkräfte noch am Tag des Überfalles in einem Waldstück im Bereich des örtlichen Waldlehrpfades.

Die Fundstücke befinden sich derzeit beim Rechtsmedizinischen Institut in Erlangen zu verschiedenen Untersuchungen. Nach deren Abschluss ist ein Abgleich mit den Tatverdächtigen angedacht, wobei auch hier die rechtlichen Grundlagen für Ermittlungsersuchen ins benachbarte Ausland Beachtung finden müssen.

Über die fallbezogenen Aktivitäten hinaus gilt es für die Ermittlungsbehörden auch zu prüfen, ob das Trio noch für weitere Taten in Frage kommt.

 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt