Verdi: verpasste Chancen auf den Übungsplätzen

Verdi: verpasste Chancen auf den Übungsplätzen

1 Minuten Lesezeit (287 Worte)

Grafenwöhr. Unter dem Motto „Let´s rock it – bist du dabei?“ starten die kürzlich gewählten ver.di-Vertreter an den Oberpfälzer Truppenübungsplätzen in eine neue Amtsperiode und können sich hierfür der weiteren Unterstützung des Bundestagsabgeordneten und Generalsekretärs der BayernSPD Uli Grötsch sicher sein, der sich bereits seit Jahren für die Belange der lokalen Beschäftigten bei der US-Army einsetzt.

Anzeige

 

„Die jüngsten Andeutungen des US-Präsidenten über einen möglichen Abzug haben sich zwar schnell in Luft aufgelöst, doch die Freude darüber wird durch die angespannte Personalsituation getrübt,“ erläuterte ver.di-Gewerkschaftssekretärin Kathrin Birner im Austausch zwischen Uli Grötsch und Vertretern der verschiedenen Betriebsteile aus Hohenfels, Vilseck und Grafenwöhr. „Statt einer dringend benötigten Ausbildungsoffensive beginnen am 1. September  nur eine Handvoll junge Menschen ihre Ausbildung auf den Truppenübungsplätzen – ein Tropfen auf dem heißen Stein.“

Neben mehr Ausbildung im eigenen Haus fordern die ver.di-Vertreter, dass vakante Stellen schneller wiederbesetzt werden und sich die neuesten Investitionen in die Oberpfälzer Truppenübungsplätze auch bei zusätzlichen Arbeitsplätzen vor Ort bemerkbar machen. So wurde erst vor kurzem dem General des 7. Armee-Trainingskommandos drei Heeresbrigaden unterstellt und somit der Standort Grafenwöhr aufgewertet. Doch der Personalaufbau soll offenbar an den Zivilbeschäftigten vorübergehen. „Hier könnte eine weitere Chance verpasst werden, um die Zahl der Zivilbeschäftigten zu stabilisieren und dem demographischen Wandel etwas entgegenzusetzen“, betonte ver.di-Fachgruppensprecher Wolfgang Dagner.

„Wenn sich bei mehr als 60 neuen Stellen kein regionaler Interessent bewerben kann, läuft etwas schief,“ kritisierte MdB Uli Grötsch. „In der Vergangenheit hat sich die Balance zwischen militärischen Arbeitsplätzen mit häufigem Ortswechsel und dauerhaften Zivilbeschäftigten als wichtig für ein reibungsfreies Arbeiten erwiesen und als ein wichtiger Baustein für die deutsch-amerikanische Freundschaft. Ich erwarte mir, dass sich die US-Army auch in Zukunft an solche Absprachen hält und werde das auch bei den entsprechenden Stellen deutlich machen."


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.