VIDEO: Brand in Seniorenheim - 82 Bewohner evakuiert

VIDEO: Brand in Seniorenheim - 82 Bewohner evakuiert

1 Minuten Lesezeit (233 Worte)

Neustadt/WN. Was zunächst nach einem normalen Einsatz für die Feuerwehr aus Neustadt/WN. aussah, wurde zu einem der größten Einsätze im Landkreis der letzten Zeit. Gegen 00:30 Uhr schlug bei der ILS Nordoberpfalz der Brandmeldealarm im Altenheim St. Martin auf. Daraufhin wurde die Feuerwehr alamiert und sah am Einsatzort Rauch aufsteigen.

Anzeige

 

Sofort wurde die Leitstelle informiert und es wurde Großalarm ausgegeben. Am Ende waren über 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei in der Johann-Dietl-Straße, das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. Die Ursache des Brandes wurde schnell gefunden, ein Verteiler im Kellerraum brannte und legte das Haus komplett stromlos.

Der Brand wurde schnell gelöscht, aber der Rauch verteilte sich durch den Fahrstuhlschacht im ganzen Haus. Daraufhin entschieden die Verantwortlichen, die Bewohner des Hauses zu evakuieren. In einer fast zweistündigen Aktion wurden insgesamt 82 Heimbewohner in den benachbarten Kindergarten gebracht und durch das BRK versorgt. Eine Bewohnerin wurde leicht verletzt. Sie erlitt eine Platzwunde am Kopf. Sie und ein weitere Heimbewohner wurden ins Klinikum Weiden verbracht.

Nach einer Lagebesprechung mit Bürgermeister Rupert Troppmann, der sichtlich geschockt an der Einsatzstelle war, wurde festgelegt, ein Notbettenlager im Gymnasium einzurichten. Die Verteilung der Heimbewohner auf andere Einrichtungen soll im Laufe des Tages von statten gehen. Was an Sachschaden entstanden ist, wird die Polizei ebenfalls noch bekanntgeben. Jedenfalls wird das Altenheim für längere Zeit nicht bewohnbar sein. Die Senioren werden deshalb in umliegende Heime verteilt.

 

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.