Brandserie im Landkreis Tirschenreuth – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Brandserie im Landkreis Tirschenreuth – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

2 Minuten Lesezeit (303 Worte)

Eine Brandserie im Landkreis Tirschenreuth hat die vergangenen Wochen die Ermittler der Kripo Weiden beschäftigt. Im Umkreis des Weilers Ottengrün, einem Ortsteil von Neualbenreuth, kam es in der Zeit vom 25. Juni bis zum 03. Oktober dieses Jahres zu acht Brandstiftungen. Die Ermittlungsgruppe „Kleine Klappl“, die zur Aufklärung der Brände gegründet worden war, hat nun einen 17-jährigen Jugendlichen als dringend Tatverdächtigen ermittelt.

Am 25. Juni wurde in der Nähe von Schachten ein Geräteschuppen in Brand gesetzt. In Ottengrün brannten am 31. August und am 2. September jeweils ein Pkw. Ein weiteres Fahrzeug ging am 19. September auf dem Parkplatz bei der „Kleinen Kappl“ in Flammen auf.

Am 20. September brannten zwei, am 02. Oktober eine Fischerhütte. Bei einer weiteren Hütte blieb es beim Versuch. Alle liegen westlich von Ottengrün.

Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Aufgrund der auffälligen Häufung der Brände gründete die Kriminalpolizeiinspektion Weiden am 21.09.2015 eine 5-köpfige Ermittlungsgruppe namens: „Kleine Kappl“, benannt nach einer kleinen Kapelle, die sich in der Nähe der Brandorte befindet. 

Nach umfangreichen und intensiven kriminalpolizeilichen Recherchen, konzentrierten sich die Ermittlungen letztlich auf einen 17-jährigen Jugendlichen, der im Gemeindebereich Neualbenreuth wohnt.

Die Beamten nahmen ihn gestern vorläufig fest. In seiner polizeilichen Vernehmung räumte er die Taten ein. Die Ermittlungen zur Motivlage dauern noch an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Weiden gestern Haftbefehl gegen den Jugendlichen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. 

In seiner Vernehmung schilderte er den Beamten eine weitere, versuchte Brandlegung.

Seinen Angaben nach, versuchte er in der Nacht vom 03. auf 04.09.2015 einen silberfarbenen Pkw in Brand zu setzen, der auf dem Parkplatz „Kleine Kappl“ abgestellt war. Möglicherweise wurde dabei ein Reifen des Fahrzeuges in Mitleidenschaft gezogen.

Der Besitzer des Fahrzeuges wird gebeten, sich unter der Rufnummer: 0961/401-290 mit der Kripo Weiden in Verbindung zu setzen.

 

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.