Anzeige
Mittelalterliche Rodungen Thema im Geschichtspark

Mittelalterliche Rodungen Thema im Geschichtspark

1 Minuten Lesezeit (182 Worte)

Bärnau. Das ArchaeoCentrum bayern-böhmen hatte geladen und viele kamen: Zum ersten Vortrag im Jahre 2018 war der Saal gut gefühlt und Stefan Wolters freute sich sehr über das Interesse an diesem Vortrag. Referent Rainer Schreg von der Uni Bamberg stellte den Zuhörern die Rodungen im Mittelalter vor.

 

Anzeige

 

Lange Zeit sah es so aus, dass es im mittelalterlichen Landesausbau eine Rodungsbewegung gegeben habe, bei der unter herrschaftlicher Lenkung dem Wald neues Ackerland abgerungen wurde. Im Schutz von „Rodungsburgen“ habe der Adel planmäßig Wald gerodet und Siedlungen gegründet.

Forschungsergebnisse der letzten Jahre stellen allerdings in vielen Landschaften dieses Bild in Frage, da vor allem mittels geoarchäologischer und pollenanalytischer Forschungen immer wieder frühe Nutzungsphasen in den vermeintlichen Rodungsgebieten erkannt wurden, erzählte der Referent. Zugleich zeigten siedlungs- und landschaftsarchäologische Forschungen, dass den Bauern wohl weit mehr eigener Handlungsspielraum zuzubilligen sei. Die Reduzierung der Waldfläche im Früh- und Hochmittelalter erscheint so eher als ein langfristiger Prozess, denn als politisches Programm.

Nach einer guten Stunde hatten die Zuhörer noch die Möglichkeit, den Referenten Fragen zu stellen. Weitere Vorträge folgen. Diese sind unter https://www.archaeocentrum.eu/ zu sehen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt