Scheune mit Hackschnitzelheizung brennt nieder

Symbolbild: Jens Bredehorn, pixelio.de

Am Freitag, 06.01.2017, gegen 13:15 Uhr,  geriet aus bislang ungeklärter Ursache in Kemnath/Ortsteil Eisersdorf (Kreis Tirschenreuth) ein landwirtschaftliches Nebengebäude mit einer darin verbauten Hackschnitzelheizung in Vollbrand. Hierdurch entstand ein Sachschaden von ca. 150 000 Euro. Zwei Personen, darunter der 51-jährige Brandleider, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. 

Zur Klärung der bislang ungeklärten Brandursache hat die Kriminalpolizei Weiden die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Hinweise auf ein etwaiges vorsätzliches Verschulden Dritter haben sich bislang nicht ergeben. Zahlreiche umliegende Feuerwehren beteiligten sich tatkräftig an der Brandbekämpfung.