Einbruchdiebstahl in Steinbruch in Velburg – dringender Zeugenaufruf

Symbolbild: (c) stihl024, pixelio.de

In der Nacht von Dienstag, 06.09.2016, auf Mittwoch, 07.09.2016, ereignete sich ein Einbruch in das Betriebsgebäude eines Steinbruchs, bei dem Werkzeuge und Maschinen im größeren Wert entwendet wurden.

Bisher unbekannte Täter verschafften sich über ein Rolltor gewaltsam Zutritt zum Betriebsgebäude eines Steinbruchs im Gemeindebereich Velburg. Aufgrund des Beuteschadens wurden die Ermittlungen durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Regensburg aufgenommen. Nach jetzigem Erkenntnisstand dürften sich die Einbrecher in der Nacht des Mittwoch, 07.09.2016, in der Zeit von 01.00 Uhr bis gegen 03.00 Uhr am Tatort befunden haben. 

Zum Abtransport der Beute, die aus mehreren Werkzeugen und Maschinen bestand, wurde offensichtlich ein heller Kastenwagen oder Sprinter benutzt. 

Bereits am Nachmittag des 06.09.2016 wurde gegen 16.30 Uhr ein weißer Kastenwagen auf einem Wiesenweg in der Nähe des Steinbruchs von Zeugen bemerkt. Dieser Transporter hatte sich offensichtlich in dem feuchten Wiesenweg so festgefahren, dass das Fahrzeug nicht mehr ohne fremde Hilfe weiter bewegt werden konnte. Es ist davon auszugehen, dass der Fahrer des Kastenwagens aus der näheren Umgebung eine Person mit einem Traktor aufsuchte, um das Fahrzeug wieder flott zu bekommen. 

Die Kriminalpolizei Regensburg bittet nun um Hinweise von Personen, die zur Bergung des feststeckenden Kastenwagens sowie zu der späteren Einbruchshandlung Beobachtungen gemacht haben. Diese Personen werden gebeten, sich unter Telefonnummer 0941/506-2888 zu melden.