Anzeige
Fahrradfahrer in Berching am 20.05.2017 durch gespanntes Seil schwer verletzt

Fahrradfahrer in Berching am 20.05.2017 durch gespanntes Seil schwer verletzt

2 Minuten Lesezeit (434 Worte)

BERCHING/LKR NEUMARKT. Wie bereits am 23.05.2017 berichtet, verletzte sich ein Radfahrer am 20.05.2017 schwer, als er in ein Seil fuhr, das Unbekannte zuvor  auf dem Weg entlang des Main-Donau Kanal in Berching gespannt hatten. Für Hinweise die zur Ermittlung der Täter führen, wurde nun eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt.

Nach wie vor arbeitet die Kriminalpolizei Regensburg mit Hochdruck daran die perfide Tat, die mittlerweile durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft wurde, aufzuklären. Hierzu wurden und werden die bereits eingegangenen Hinweise aus der Bevölkerung und Spuren von der Tatörtlichkeit ausgewertet.

Wie schon berichtet, fuhr am Samstag, den 20.05.2017 gegen 8 Uhr der 54-jährige in Berching wohnende Mann, mit seinem Fahrrad auf der Uferpromenade entlang dem Main-Donau-Kanal. Nach Überqueren der Fußgängerbrücke in östlicher Richtung bog er bei der Abzweigung nach links ab, um parallel zum Kanal weiter in nördliche Richtung zu fahren.

Kurz nach der Abzweigung hatten Unbekannte, vermutlich im Schutz der Dunkelheit vom Freitag, 19.05.2017, auf Samstag, 20.05.2017, ein Seil quer über den Weg gespannt. Das Seil dürfte von einem in der Nähe befestigten Rettungsring stammen. So kollidierte der Mann letztlich mit dem Seil und erlitt dabei multiple schwere Verletzungen, welche immer noch stationär behandelt werden. Die Unfallfolgen sind bislang noch nicht absehbar.

Das Landeskriminalamt lobte in diesem Zusammenhang nun eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro aus. Die Belohnung ist für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung des/der Täter führen, wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt, verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlung gehört bestimmt. Auf Wunsch wird durch die Staatsanwaltschaft Regensburg auch die Vertraulichkeit von Hinweisen geprüft. 

Die Kriminalpolizei Regensburg erhofft sich nun weitere Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere zu folgenden Fragen: Bei der ersten Unfallaufnahme wurde im Umfeld auf der Fußgängerbrücke eine Parkbank festgestellt, die aus dem angrenzenden Park stammt.

Wer hat im Zeitraum von Freitagabend, 19.05.2017 bis Samstagmorgen, 20.05.2017 Personen oder Personengruppen bemerkt die sich mit einer Parkbank aus der angrenzenden Grünanlage zur Brücke bewegten, oder im Brückenbereich darauf gesessen sind?

Wer hat im fraglichen Zeitraum Personen oder Personengruppen festgestellt oder beobachtet die sich an dem nahegelegenen Rettungsring zu schaffen gemacht haben oder hier, bzw. in der Umgebung mit einem Seil hantiert haben?

Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die mit der Tat zusammenhängen können oder hat sonst Hinweise auf den oder die bislang unbekannten Täter?

Zur weiteren Eingrenzung der Tatzeit ist für die Kriminalpolizei auch interessant, wer zuletzt ohne besondere Feststellungen in der Nacht auf der Brücke oder auf der Uferpromenade unterwegs war.

Hinweise werden zu jeder Zeit unter der Rufnummer 0941/506-2888 entgegengenommen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt