Schwul und oberpfälzisch: Theater im Bayerischen Fernsehen

Schwul und oberpfälzisch: Theater im Bayerischen Fernsehen

1 Minuten Lesezeit (248 Worte)

Am kommenden Sonntagabend geht das Bayerische Fernsehen neue Wege und zeigt das Theaterstück „Bäcker braucht Frau“. Das abendfüllende Volksstück stammt aus der Feder von BR-Moderator und Chef der Couplet AG Jürgen Kirner. Der gebürtige Oberpfälzer hat mit den beliebten „Brettlspitzen“ bereits eine Sendung im BR verankert, und nun widmet er sich in „Bäcker braucht Frau“ dem Thema Homosexualität.

Die Hauptfigur des Stücks Michi Dettermeier erbt die Familienbäckerei in dritter Generation und kämpft ums Überleben. Darüber hinaus will dem Single jeder eine Frau zuschustern, bis sich herausstellt, dass das in Michis Fall nicht zielführend ist. Ein unterhaltsamer Reigen hervorragender Darstellungen und sicherer Pointen ist gewiss, wenn sich das Tangrintler Theater auf die Bühne begibt. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus drei Laienspielgruppen aus dem Raum Hemau, Jürgen Kirners alter Heimatstadt. Dass der BR erstmal schwule Liebe thematisiert, ist auch nicht selbstverständlich.

Programmdirektor Dr. Reinhard Scolik sagt dazu: „Mit Produktionen wie ,Bäcker braucht Frau' geht der BR neue Wege im Bereich Volkstheater und öffnet sich aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen mit liebevoll satirischer Betrachtung. Es ist ein guter Anfang, dass das Tangrintler Volkstheater mit seinem kreativen Kopf Jürgen Kirner erstmals das Thema schwule Liebe auf die Brettl des traditionsreichen Volkstheaters im BR Fernsehen gebracht hat.“ Die Ausstrahlung ist am kommenden Sonntag, 04. März um 20:15 Uhr auf dem Bayerischen Fernsehen.
Eine neue Ausgabe der Brettlspitzen gibt es am Sonntag, 18. März um 20:15 Uhr. Am selben Tag vormittags um 11:00 Uhr ist Jürgen Kirner zu Gast beim Sonntagsstammtisch des BR.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.