Anzeige
VIDEO: Kaminkehrer bringen radelnd Glück

VIDEO: Kaminkehrer bringen radelnd Glück

2 Minuten Lesezeit (330 Worte)

Viele Menschen freuen sich, wenn der Kaminkehrer kommt und wollen ihn manchmal auch berühren, weil das natürlich Glück bringen soll. Neben diesem charmanten Aberglauben bringen die Schlotfeger bei einer ganz besonderen Aktion jedoch greifbares Hilfe und damit echtes Glück zu den Menschen. Alljährlich schwingen sich um die 40 Berufsvertreter (und -innen) auf ihren Drahtesel, um dann für einen guten Zweck zu strampeln. So hat sich der Verein „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ in diesem Jahr die Strecke von Freilassing nach Frankfurt am Main vorgenommen (etwa 1000 Kilometer!) und dabei am Sonntagvormittag in Mühlbach Station gemacht. Dort im Landkreis Neumarkt steht eines der größten und besten Ausbildungszentren Europas für den Kaminkehrer-Beruf.

Innungsobermeister Peter Wilhelm nahm die Radler dann auch freundlich in Empfang und erklärte, worum es bei der diesjährigne Radlfahrt, genannt „Glückstour“, geht. Zweimal 5.000 Euro wurden an Spenden überreicht. Einmal ging die Summe an den privaten Helfer Olaf Hetzer. Er und seine Familie sind bei Dientsreisen auf einen kleinen russischen Jungen gestoßen, der an Lungenkrebs leidet. Nur durch Hetzers Engagement und die Spenden der Kaminkehrer kann der Kleine nun behandelt werden.

Der zweite Spendenscheck ging an den Verein Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e. V. Er kümmert sich im Augenblick um zwanzig Familien, bei denen an Krebs erkrankte Kinder wohnen. Die Organisation leistet seelischen Beistand aber auch materielle Hilfe wie zum Beispiel besondere Urlaubswünsche der kleinen Patienten. „Oft genug kommt nämlich neben dem medizinischen Notstand auch noch die finanzielle Sorge in den Familien hinzu“; sagte die Vorsitzende des Vereins, Petra Waldhauser. Die Kaminkehrer waren bester Laune und sichtlich gut drauf, dass sie mit ihren sportlichen Leistungen so viel an Spenden in ganz Deutschland generieren können. Immerhin legen sie die diesjährige Strecke in nur sechs Tagen zurück.

Die „Glückstour“ findet heuer insgesamt zum zwölften Mal statt; über eine Million Euro konnten bislang eingenommen und weitergeleitet werden. Der Oberpfälzer Innungsobermeister Peter Wilhelm fasste die erfolgreiche Aktion mit folgenden Worten zusammen: „Es stimmt schon, wir wollen etwas von dem Glück, das uns anhaftet, weitegeben.“

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt