Anzeige
Gullydeckel-Wurf: Verdächtiger (21) geschnappt

Gullydeckel-Wurf: Verdächtiger (21) geschnappt

2 Minuten Lesezeit (456 Worte)

Am 17.08.2015, gegen 22.15 Uhr, warfen zunächst unbekannte Täter von der Autobahnbrücke der A 93, kurz vor der Anschlussstelle Weiden-Süd, einen ca. 40 Kilogramm schweren Gullydeckel auf die darunterliegende rechte Fahrspur der BAB A 93 in Fahrtrichtung Norden (Hof). Nun gab es eine Festnahme.

 

Rückblende: Kurz nach dem Wurf fuhren vier Verkehrsteilnehmer zeitversetzt mit ihren Fahrzeugen über das auf der rechten Fahrspur liegende und in der Dunkelheit schwer erkennbare Hindernis. Die Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.500 Euro. Der Fahrzeugführer des ersten Pkw, ein 33-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Altenstadt an der Waldnaab, Lkr. Neustadt/WN,  zog sich bei seinem Ausweichmanöver leichte Verletzungen im Schulterbereich zu.  

Einer zur Nachtzeit gering frequentieren Autobahn A 93 und der besonnen Reaktion der beteiligten Kraftfahrzeugführer, die ihr Fahrzeug trotz des Hindernisses auf der Fahrbahn noch kontrolliert zu Stehen bringen konnten, ist es zu verdanken, dass keine schwereren Personenschäden und noch größere Sachschäden zu beklagen waren. 

Im Tatortbereich konnten im Zuge der Spurensicherung neben dem Gullydeckel, der vom Fahrbahnbrand der Ortsverbindungsstraße der Gemeinden Neubau - Ullersricht stammte, weitere beweisrelevante Spuren sichergestellt werden.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnamen der Polizei verliefen zunächst ergebnislos.

Die örtlich zuständige Staatsanwaltschaft Weiden i. d. OPf. leitete ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen eines Verbrechens des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein. Vor Ort war die Verkehrspolizeiinspektion Weiden i.d.OPf als sachbearbeitende Dienststelle mit den weiteren Ermittlungen betraut, die im Rahmen der Spurensicherung von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden i. d. OPf. unterstützt wurde.

Im Rahmen einer groß angelegten Öffentlichkeitsfahndung wurden insbesondere die Anwohner der Gemeinden Ullersricht und Neubau (Stadtbereich Weiden) mit Handzetteln zur Tat sensibilisiert und von Haus zu Haus eingehend befragt. Zudem konnte von der Polizei eine Belohnung für Hinweise die zur Ergreifung des oder der Täter führen von 1000 Euro ausgelobt werden.

Die Ermittler der Verkehrspolizeiinspektion Weiden gingen in der Folge verschiedenen Hinweisen aus der Bevölkerung nach, aus denen sich dann letztendlich eine Spur abzeichnete, die auf einen 21-jährigen Arbeitslosen mit Wohnort in Tatortnähe hinwies. Befragungen im sozialen Umfeld führten zur eindeutigen Identifizierung des Tatverdächtigen und festigten den polizeilichen Anfangsverdacht. Zeugen vermochten sich zu erinnern, dass sich diese Person zur Tatzeit in Tatortnähe aufgehalten haben dürfte. Den letzten Ausschlag gaben Zeugenaussagen, die den Tatverdächtigen konkret der Tat bezichtigten.

Der Arbeitslose wurde in den Abendstunden des 11.09.2015 in Weiden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden von der Polizei vorläufig festgenommen. Er zeigte sich in seiner polizeilichen Vernehmung nach anfänglichem Leugnen umfassend geständig, den Gullydeckel in stark alkoholisiertem Zustand angeblich spontan auf die Autobahn geworfen zu haben, ohne sich über die Folgen weitere Gedanken gemacht zu machen.

Der Beschuldigte wurde noch am 12.09.15 von Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Weiden dem Ermittlungsrichter des AG Weiden vorgeführt, der umgehend Haftbefehl erließ. Die Tat ist als Verbrechenstatbestand mit einer mehrjährigen Freiheitsstrafe bedroht.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
26. Juli 2021
Sonnenberg/Pfreimd: Die 28-jährige Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz konnte auch heuer mit dem KK-Gewehr bei der DM ihr Können unter Beweis stellen. Im Einzelstart und im Sprint der Damen blieb sie ungeschlagen. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt