Anzeige
Über Ostern Bäcker- und Metzger-Filialen ausgeräumt

Über Ostern Bäcker- und Metzger-Filialen ausgeräumt

2 Minuten Lesezeit (434 Worte)

Während des zurückliegenden Osterwochenendes nutzten unbekannte Täter die Zeit, um in Supermärkte in Weiden und Pressath einzubrechen. Dabei erbeuteten sie annähernd 23.000 € Bargeld und verursachten einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Wohl im Zusammenhang stehen dürften ähnliche Taten in Amberg und Freihung.

Die Vorgehensweise glich sich in allen Fällen. Es waren jeweils Supermärkte, in denen Bäckereien und Metzgereien integriert sind. Der oder die Täter gingen in Weiden vier verschiedene Objekte an, so in der Professor-Zintl-Straße, wo es zwei Objekte waren, der Frauenrichter Straße, der Neustädter Straße und der Unteren Bauscherstraße.

In der Unteren Bauscherstraße blieb der Einbruch im Versuch stecken, hier entstand lediglich ein geringer Sachschaden. Anders in den anderen erwähnten Fällen. Hier drangen die Täter über die Außentüren gewaltsam in die Gebäude ein, wo sie in den Büroräumen die vorgefundenen Tresore der jeweiligen Unternehmen angingen.

Zugetragen haben sich die Taten am Karsamstag nach Geschäftsschluss, ab den Nachmittag bzw. frühen Abendstunden. Sie wurden allesamt erst a, 07.04.2015 zu Geschäftsbeginn bemerkt.

Im Pressath waren es zwei Geschäfte eines Einkaufsmarktes in der Bahnhofsstraße. In der Bäckerei gelangten sie zwar ins Innere, ohne allerdings Beute zu machen, ein Sachschaden von ca. 200 € blieb zurück. In der Metzgerei blieb ein aufgebrochener Tresor zurück, aus dem die Täter einen geringen vierstelligen Eurobetrag mitnahmen. 

Aufgrund der Vorgehensweise und der Zielrichtung ist davon auszugehen, dass sie sich um die gleichen Täter bzw. Gruppierung handelt. In Betracht kommt hierbei natürlich auch, dass die beiden von der KPI Amberg bearbeiteten Fälle in Amberg und Freihung im Zusammenhang stehen.

Im Hinblick auf den Einbruch in einen Supermarkt in der Bayreuther Straße in Amberg lässt sich der Tatzeitraum nicht weiter als vom 04.04.2015 18:00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden des 07.04.2015 eingrenzen. Der oder die Täter waren zunächst gewaltsam über den Lieferanteneingang in den Gebäudekomplex gelangt und hatten sich dort die erwähnten Filialen als Ziel vorgenommen wobei sie insgesamt mehrere 1000 € aus vorgefundenen Tresoren erbeuteten.

Mit der gleichen Vorgehensweise, allerdings bei einem eingeschränkten Tatzeitraum vom 04./05.04, 09.45 Uhr, agierten die Unbekannten in Freihung in der Wiesenstraße. Auch hier waren es die Tresore solcher Geschäfte. Mehrere tausend  Euro betrug auch hier die Beute.  Auf Grund der Arbeitsweise, des Zeitfensters und der Zielrichtung gehen die Ermittler der KPI  Amberg von einem Tatzusammenhang aus.

Verkehrsteilnehmer, die Fahrzeuge oder Personenbewegungen außerhalb der normalen Geschäftszeiten an diesen Objekten wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit der KPI  Amberg unter der Telefonnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Die beiden Kriminalpolizeiinspektionen sind in enger Zusammenarbeit zu dieser Serie.

Was die Einbrüche im Bereich der KPI Weiden betrifft, so werden hierzu Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen unter der Telefonnummer: 0961/401-290 erbeten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. März 2021
Im Landkreis Schwandorf ist in einem Nutztierbestand im Ortsteil Stadl der Stadt Nittenau ein amtlich bestätigter Fall von Geflügelpest (HPAI) – auch Vogelgrippe genannt – festgestellt worden. Das nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institu...
05. März 2021
Kreis Schwandorf. Mit 45 neuen Corona-Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 5.195. Wie der Landkreis am Freitag noch einmal mitteilt, weicht der Freistaat Bayern zugunsten der Grenzlandkreise vom üblichen ...
05. März 2021
Schwandorf. Die Diskussion um Frauenquoten in Unternehmen ist kein neues Phänomen. Beim Blick auf einen Anteil von nur 31,4 % Frauen im aktuellen Deutschen Bundestag bei insgesamt 709 Volksvertretern mag dies auch nicht verwundern. Auch in der Wirtsc...
05. März 2021
Regensburg. Nach dem Geflügelpest-Ausbruch in einem Betrieb in Nittenau (Landkreis Schwandorf) werden auch im Landkreis Regensburg die nun die Regelungen verschärft. So gilt einer Anordnung des Landratsamtes zufolge ab sofort eine sogenannte Auf...
05. März 2021
Burglengenfeld. Hoher Schaden, Feuerwehreinsatz bis in die Morgenstunden, aber glücklicherweise keine Personen, die verletzt wurden - so lässt sich die Bilanz eines Wohnhausbrandes am Donnerstagabend in Burglengenfeld zusammenfassen....
05. März 2021
Schwandorf/Regensburg. Mit der gesunden Ernährung klappt es am besten, wenn sie fest im Alltag verankert ist. Darauf haben die Johanniter anlässlich des „Tag der gesunden Ernährung" am 7. März  aufmerksam gemacht. Der Tag wurde nun schon zu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

05. März 2021
Amberg. Die hohen Corona-Inzidenzzahlen haben nun wieder Folgen: Die Stadt Amberg weist darauf hin, dass in der Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner in dieser Woche erneut über...
03. März 2021
Kreis Schwandorf. Ein diffuses Ausbruchsgeschehen von A wie Arbeitswelt bis Z wie Zuhause - und dazu 50 neue Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Das meldet der Landkreis Schwandorf am Mittwoch. Und außerdem eine besorgniserregende Entwick...
03. März 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Es geht wieder los bei der Volkshochschule des Landkreises: Das umfangreiche neue Semesterprogramm ist da, und Anmeldungen sind ab 4. März möglich - allerdings nur online unter www.vhs-as.de oder telefonisch unter 09661 80294....
02. März 2021
Amberg. Wie jedes Jahr zum 1. März wechselt das Versicherungskennzeichen für Roller, Moped oder Mofa die Farbe und das neue Versicherungsjahr beginnt. Das aktuelle und gültige Versicherungskennzeichen ist blau und Fahrzeughalter sind verpflichtet, e...
02. März 2021
Amberg. Zum Friseurtermin in der Unteren Nabburger Straße fuhr am Montagmittag gegen 12:00 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad vor und kettete es vor dem Friseursalon an das Fallrohr einer Dachrinne. Als er wenig später mit frisch geschnittenen H...
01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...

Für Sie ausgewählt