Anzeige
Weiden: Polizei kassiert Marihuana-Behälter

Weiden: Polizei kassiert Marihuana-Behälter

1 Minuten Lesezeit (266 Worte)

Symbolbild: Manwalk, pixelio.de

Bei der Kontrolle eines mit drei Personen besetzten Pkw, der am Bahnhofsvorplatz in Weiden festgestellt worden war, fanden Beamte der Bundespolizei am Sonntag Nachmittag ein Behältnis mit Marihuana im dreistelligen Grammbereich vor.

Als am Sonntag, 11.09.2016, nachmittags, ein Pkw am Bahnhofvorplatz einer Kontrolle unterzogen wurde, hatte die 29-jährige Fahrerin noch versucht, das Rauschgift vor den Polizeibeamten zu verstecken. Bei der näheren Überprüfung der drei Insassen konnten weitere verschiedene Drogen in geringer Menge und ein vierstelliger Geldbetrag aufgefunden werden. Da der Verdacht bestand, dass hier ein Drogenhandel stattgefunden hat, nahmen die Beamten der Bundespolizei die drei Personen vorläufig fest und übergaben sie zur weiteren Sachbearbeitung an die Kriminalpolizeiinspektion Weiden. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes veranlassten in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden. Wohnungsdurchsuchungen bei allen drei Festgenommenen, die bei der Fahrerin zur Auffindung von  einer weiteren geringen Menge Meth-Amphetamin führte.

Die aufgefundenen Betäubungsmittel wurden sichergestellt und gegen alle drei Personen Strafverfahren wegen illegalen Drogenbesitzes eingeleitet. Aufgrund des Verdachts auf Drogenhandel wurde seitens der Staatsanwaltschaft Weiden gegen die 29-jährige Fahrerin und ihren 28-jährigen Mitfahrer, beide wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelrecht vorbelastet, jeweils Antrag zur Haftprüfung beim Amtsgericht Weiden gestellt. Der Ermittlungsrichter ordnete sowohl gegen die 29-Jährige als auch den männlichen Begleiter die Untersuchungshaft an, sie wurden zwischenzeitlich in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die weitere Begleiterin, eine 21-jährige Frau noch ohne Vorahndung, wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden am Sonntagabend nach erfolgter Sachbearbeitung wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die 29-jährige Fahrerin hat zudem ein weiteres Ermittlungsverfahren zu erwarten, da sie im Verdacht steht, ihren Pkw unter Drogeneinfluss geführt zu haben. Eine Blutentnahme zum Nachweis des Drogenkonsums wurde durchgeführt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt