Robert Jung ist neuer Präsident vom Lions Club

Amberg. Der nach einjähriger Amtszeit turnusmäßige Wechsel im Clubvorstand wurde im festlichen Rahmen begangen. Hierbei übergab Florian Göldner die Präsidentennadel an seinen Nachfolger Robert Jung. Göldner konnte in seiner Amtszeit eine ansehnliche Spende aus Anlass des 100-jährigen Bestehens von Lions International an soziale Einrichtungen der Region verteilen.

 

 

Göldner hatte sein Amtsjahr unter das Motto „Wir – helfen – zusammen“ gestellt. Neben dem persönlichen Engagement etwa beim Verkauf des Adventskalenders oder bei der wieder sehr erfolgreich verlaufenen Amberger Musiknacht war die Pflege der Gemeinschaft ein wichtiges Anliegen, beispielsweise auch beim viertägigen Jahresausflug nach Wien. In seiner Abschiedsrede anlässlich der Amtsübergabe im „Kult“ hob Göldner dankbar das Engagement der Mitglieder und die von ihnen erfahrene Unterstützung hervor.

Dadurch war es dem Club möglich, zum 100-jährigen Bestehen von Lions International, Spenden in einer Gesamthöhe von 20000 Euro zu verteilen. Bedacht wurden der Sozialdienst katholischer Frauen, die Tafel, die Elternschule, die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder, die militärhistorische Sammlung und der Waldkindergarten Kainsricht.

Im Amtsjahr 2018/19 steht nun Robert Jung als Präsident an der Spitze des Clubs. 1. Vizepräsident ist Andreas Herrmann, 2. Vizepräsident Peter Seidl, Schatzmeister Alois Ponnath, 1. Sekretär Frank Mitschke, Activity-Beauftragter Hubert Sperber, Clubmaster Michael Schüll und Past-Präsident Florian Göldner.