Anzeige
Gartentipps für September

Gartentipps für September

2 Minuten Lesezeit (492 Worte)

Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Hier einige Themen, die jetzt für Hobbygärtner von Interesse sind.

 

Dieser Sommer war extrem heiß und trocken. Zudem gab es an manchen Tagen große Unterschiede zwischen den Tages- und Nachttemperaturen, zusätzlicher Stress für viele Pflanzen. Neben den üblichen Erntearbeiten gilt es jetzt, entstandene Schäden auszugleichen.

Rasen:  Wer keine Zeit hatte, seinen Rasen täglich zu gießen oder dies aus Überzeugung nicht getan hat, mag jetzt vor einer braunen Fläche stehen. Keine Sorge, der Rasen erholt sich wieder! Wenn die ersten Niederschläge den Boden wieder sättigen treibt innerhalb einer Woche wieder frisches Grün durch.  Sollten ein paar Flecken so stark verbrannt sein, dass auch die Wurzeln Schaden genommen haben, können sie im Herbst nachgesät werden.

Obstgarten: Hier hat die Trockenheit dazu geführt, dass viele Früchte vorzeitig abgefallen sind oder sich nur schwach entwickelt  haben. Fallobst, das am Boden liegen bleibt, egal ob krank oder zu schwach entwickelt, wird anfangen zu faulen und zieht auch Wespen an. Zwei Gründe, es regelmäßig zu entfernen. Das Beerenobst hat sich weitgehend schon zurückgezogen, viele Sträucher stehen bereits ohne Laub da. Bei Johannisbeeren und Stachelbeeren ist der jährliche Rückschnitt fällig, bei dem alle Triebe, die älter als vier bis fünf Jahre sind, entfernt werden. Bei Himbeeren entfernt man alle abgetragenen Triebe, Brombeeren kann man auch erst im nächsten Frühjahr schneiden.

Ziersträucher: Die beste Pflanzzeit für Ziersträucher ist der Herbst solange, bis der Boden gefriert. Wegen der niedrigeren Temperaturen verdunsten die Pflanzen weniger und haben Zeit, sich in Ruhe zu etablieren und neue Wurzeln zu bilden. So können sie im nächsten Frühjahr gleich durchstarten. Dies gilt allerdings nicht für frostempfindliche Gehölze wie Hortensie, Hibiskus oder Lavendel. Sie überstehen den Winter besser, wenn sie schon eine Vegetationsperiode Zeit hatten, einzuwachsen. Folglich werden sie besser im Frühjahr gepflanzt.

Immergrüne Ziersträucher hingegen sollten schon im September gepflanzt werden, damit sie möglichst lange Zeit haben einzuwurzeln. Überhaupt brauchen Immergrüne Sträucher den Herbst über unbedingt ausreichend Wasser. Man bedenke, sobald im Winter der Boden gefroren ist, steht ihnen das hier gebundene Wasser nicht mehr zur Verfügung. Da sie schon den Sommer über gedürstet haben und auch im Winter Wasser verdunsten, besteht bei ihnen die Gefahr der Frosttrocknis.

Stauden und Zierpflanzen: Im Spätsommer beginnt die Haupterntezeit im Garten. Ernte im Staudenbeet heißt, sich bereits Gedanken über das nächste Jahr zu machen. Von vielen ein- und zweijährigen Stauden werden Samen gesammelt. Zweijährige Sommerblumen können auch schon wieder ausgesät werden, so dass man bis Ende Oktober bereits neue Jungpflanzen im Beet verteilen kann. Die Samen der Einjährigen kann man nach dem Trocknen z.B. in Teebeuteln aufbewahren. Vergessen Sie nicht, die Beutel zu beschriften, um nicht den Überblick zu verlieren.

Vergessen Sie nicht die große Bandbreite der Zwiebelpflanzen, die – im Herbst gepflanzt – im Frühjahr mit die ersten bunten Blüten treiben.

Kontakt: Für Fragen zu Gartenthemen steht das „Grüne Team“ im Landratsamt (Telefon: 0941/4009-361, -362, -619) gerne zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. August 2021
Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den ...
31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt