Anzeige
Polizei: Wildunfallgefahr steigt

Polizei: Wildunfallgefahr steigt

1 Minuten Lesezeit (241 Worte)

Symbolbild: (c) by Thorben Wengert/pixelio.de

Oberviechtach. Im Herbst passieren erfahrungsgemäß, vorwiegend während der Dämmerung und bei Dunkelheit im Bereich von Wald- und Feldrändern, die meisten Wildunfälle.

Anzeige

 

Jahreszeitlich bedingt ist das Rehwild sehr aktiv und kann durch bis an den Fahrbahnrand heranreichendes, hohes Gras oft erst im letzten Augenblick erkannt werden. Dazu kommt ein hoher Bestand an Rehwild. Somit ist es nicht verwunderlich, dass heuer schon wieder zahlreiche Rehe ein Opfer des Straßenverkehrs wurden.

Hauptsächlich liegt es an den derzeit abgeernteten Feldern. Dem Wild wird somit das "Wohnzimmer" und damit verbunden die "Deckung" genommen. Wildtiere gehen zumeist in der Dämmerung auf Nahrungssuche, also genau dann, wenn in der dunklen Jahreszeit auch der Berufsverkehr auf der Straße ist.

Die Polizei bittet deshalb alle Verkehrsteilnehmer, extrem vorsichtig zu fahren, gut aufzupassen, bremsbereit zu sein und vor allem die Geschwindigkeit in den in Frage kommenden Bereichen zu reduzieren.

Sollte ein Tier auf der Straße oder am Fahrbahnrand auftauchen, dann:
▶️ ABBREMSEN
▶️ ABBLENDEN
▶️ LENKRAD FESTHALTEN und
▶️ LANGSAM VORBEIFAHREN!
Meist folgt einem Tier ein weiteres, daher auch diesbezüglich besonders gut aufpassen.
AUSWEICHEN sollte vermieden werden, häufig sind die Folgen dabei wesentlich höher, als bei einer Kollision mit einem Tier.

Passen Sie bitte ganz besonders auf in Streckenabschnitten, an denen vor Wildwechsel durch entsprechende Beschilderung gewarnt wird. Augen auf und Fuß vom Gas muss hier die Devise lauten.

Bereits heuer ereigneten sich einschließlich September im Dienstbereich der Polizeiinspektion Oberviechtach rund 140 Wildunfälle.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Nittenau. Freiherr Eberhard Hofer von Lobenstein, Nachfahre des ehemaligen Eigentümers der Burg Hof am Regen, stattete mit seiner Familie einen Besuch in Nittenau ab. ...
28. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf übermittelt folgende Daten: In den sieben Tagen vom 21. bis zum 27. Juli traten folgende Fälle auf: ...
28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt