Rüpel unterwegs

Von einem  bislang nicht identifizierten Mann  bekam eine junge Frau (27) am Sonntagabend in der Fußgängerzone einen Schlag ins Gesicht verpasst. Danach verschwand der Unbekannte in einem Lokal.

Nach Angaben der 27-Jährigen war sie um 19.30 Uhr zu Fuß vom  Roßmarkt kommend, in der Fußgängerzone unterwegs, als ihr der des Wegs kommende  Unbekannte mit der Faust ins Gesicht schlug und sie dabei leicht verletzte.   Danach verschwand der Schläger in einem Lokal in der Georgenstraße. Bei einer Überprüfung einer zufällig vorbeikommenden Polizeistreife konnte der Tatverdächtige dort allerdings nicht mehr angetroffen werden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre, 180 cm groß, kurze „weiße“ Haare. Bekleidet war er mit einem weißem Hemd und blauer Jeans.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.