/** */
Anzeige
Anzeige
57E729E1-E04E-4DB1-92D9-0D4083C2F555 Franz Brunner bei der Tagung.

Schießsport in Zeiten von Corona

2 Minuten Lesezeit (469 Worte)

Pfreimd. Das Präsidium, die vierzehn Gauschützenmeister, Referenten und zahlreiche Funktionäre des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB), versammelten sich kürzlich zur Tagung im Leistungszentrum Pfreimd. Dabei stand der Schießsport in Zeichen von Corona im Mittelpunkt der Bratungen.


Präsident Franz Brunner begrüßte die Teilnehmer mit den erforderlichen Hygienemaßnahmen in der Luftgewehrhalle. Aufgrund der steigenden Pandemiezahlen entfällt die geplante Delegiertenversammlung am 15. November in Maxhütte-Haidhof. Die Tagung soll, wenn möglich, im Frühjahr nachgeholt werden.

In seinem Bericht listete OSB-Präsident Franz Brunner die abgesagten Sportveranstaltungen auf. „Wir müssen lernen mit Corona umzugehen und damit zu leben", so der Landesvorsitzende. Dabei hofft er, dass aufgrund des abgesagten Landes- und Bundeskönigsschießens die amtierenden Würdenträger nächstes Jahr die Chance bekommen, am Bundeskönigsschießen in Gothar teilzunehmen.

Tipps und Trends für Sie

Der Landesverband nützte, wie viele andere Schützenvereine, die Gelegenheit, während des Stillstandes die Schießsportanlagen zu renovieren und auf den neuesten Stand zu bringen. So wurde der Kugelfang auf den 25-Meter-Ständen, die Lichtanlage in der Luftgewehrhalle und Schulungsräume im Landesleistungszentrum Pfreimd verbessert.

Landessportleiter Ernst Adler informierte von der letzten Tagung der Sportkommission. Die Termine zur Bayerischen Landesmeisterschaft stehen fest. Die Starterzahlen werden reduziert, ein Einwegprinzip in der Schießhalle soll mehr Sicherheit geben. Die Meldetermine 29. Märzund 12. April 2021 sind hierfür zu beachten. Die Deutsche Meisterschaft ist vom 26. August bis 5. September 2021 in München geplant.

Der Ligabetrieb ist wie bei vielen anderen Mannschaftssportarten problematisch. Nach Absage der Bundesligawettkämpfe wurde auch der erste Wettkampf in der Landesliga abgesagt, da mehrere Vereine aus der nördlichen Oberpfalz betroffen sind. Verschärfende Regelungen seitens der bayerischen Regierung und den betroffenen Risikogebietslandkreisen erfordern dies, denn es treten durch unterschiedliche Inzidenzwerte lokale Maßnahmen in unterschiedlicher Ausprägung auf.

Geplant ist, den Wettkampf nachzuholen, die weiteren Termine sind gültig. Der Ligawettkampf von der Kreis- bis zur Bezirksoberliga wird weiterhin aufrechterhalten, da die Termine als Fernwettkämpfe zu Hause absolviert werden können. Die Verordnung der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist zu beachten. Die Auflagen für den Schießbetrieb sind in § 10 geregelt.

Anzeige
Anzeige

Der Referent für das Lehrwesen, Winfried Schmid, bestätigte die Absage der Kampfrichterlehrgänge, die Fortbildung am 22. November findet statt. Die Ausbildung Jugendbasislizenz findet ebenfalls statt. Die Trainerlizenzen, die 2020 ablaufen werden, sind um ein Jahr verlängert.


Auch die Termine für die Sportart Sommerbiathlon stehen fest, die Durchführung steht offen, so Referentin Herta Zeiler. Ausführlich ging Referent Waffenrecht Maximilian Peither auf das Dritte Waffenrechtsänderungsgesetz, dass seit 1. September 2020 Gültigkeit hat, ein. Landesdamenleiterin Christa Weigl gab bekannt, dass der Landesdamenpokal abgesagt ist.


Erfreulicherweise sind die Mitgliederzahlen leicht steigend, so Geschäftsstellenleiterin Rosemarie Lautenschlager. Derzeit hat der Verband 29.536 Mitglieder, die größten Gaue sind Amberg, (3859), Furth i. Wald (3668) und Sulzbach-Rosenberg (3522). Die kleinsten Gaue sind Neunburg v. W. und Steinwald. Den größten Mitgliederzuwachs konnte der Gau Burglengenfeld verzeichnen.

Einstimmig wurde die von Landesschatzmeisterin Karin Merl vorgetragene Bilanz 2019 und der Haushalt 2021 genehmigt. Der Entwurf einer neuen Böllerordnung für den Landesverband liegt vor.

Näheres und Termine unter: https://www.osb-ev.de/verband/aktuelles/

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...