Anzeige
57E729E1-E04E-4DB1-92D9-0D4083C2F555 Franz Brunner bei der Tagung.

Schießsport in Zeiten von Corona

2 Minuten Lesezeit (469 Worte)

Pfreimd. Das Präsidium, die vierzehn Gauschützenmeister, Referenten und zahlreiche Funktionäre des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB), versammelten sich kürzlich zur Tagung im Leistungszentrum Pfreimd. Dabei stand der Schießsport in Zeichen von Corona im Mittelpunkt der Bratungen.


Präsident Franz Brunner begrüßte die Teilnehmer mit den erforderlichen Hygienemaßnahmen in der Luftgewehrhalle. Aufgrund der steigenden Pandemiezahlen entfällt die geplante Delegiertenversammlung am 15. November in Maxhütte-Haidhof. Die Tagung soll, wenn möglich, im Frühjahr nachgeholt werden.

In seinem Bericht listete OSB-Präsident Franz Brunner die abgesagten Sportveranstaltungen auf. „Wir müssen lernen mit Corona umzugehen und damit zu leben", so der Landesvorsitzende. Dabei hofft er, dass aufgrund des abgesagten Landes- und Bundeskönigsschießens die amtierenden Würdenträger nächstes Jahr die Chance bekommen, am Bundeskönigsschießen in Gothar teilzunehmen.

Tipps und Trends für Sie

Der Landesverband nützte, wie viele andere Schützenvereine, die Gelegenheit, während des Stillstandes die Schießsportanlagen zu renovieren und auf den neuesten Stand zu bringen. So wurde der Kugelfang auf den 25-Meter-Ständen, die Lichtanlage in der Luftgewehrhalle und Schulungsräume im Landesleistungszentrum Pfreimd verbessert.

Landessportleiter Ernst Adler informierte von der letzten Tagung der Sportkommission. Die Termine zur Bayerischen Landesmeisterschaft stehen fest. Die Starterzahlen werden reduziert, ein Einwegprinzip in der Schießhalle soll mehr Sicherheit geben. Die Meldetermine 29. Märzund 12. April 2021 sind hierfür zu beachten. Die Deutsche Meisterschaft ist vom 26. August bis 5. September 2021 in München geplant.

Der Ligabetrieb ist wie bei vielen anderen Mannschaftssportarten problematisch. Nach Absage der Bundesligawettkämpfe wurde auch der erste Wettkampf in der Landesliga abgesagt, da mehrere Vereine aus der nördlichen Oberpfalz betroffen sind. Verschärfende Regelungen seitens der bayerischen Regierung und den betroffenen Risikogebietslandkreisen erfordern dies, denn es treten durch unterschiedliche Inzidenzwerte lokale Maßnahmen in unterschiedlicher Ausprägung auf.

Geplant ist, den Wettkampf nachzuholen, die weiteren Termine sind gültig. Der Ligawettkampf von der Kreis- bis zur Bezirksoberliga wird weiterhin aufrechterhalten, da die Termine als Fernwettkämpfe zu Hause absolviert werden können. Die Verordnung der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist zu beachten. Die Auflagen für den Schießbetrieb sind in § 10 geregelt.

Anzeige
Anzeige

Der Referent für das Lehrwesen, Winfried Schmid, bestätigte die Absage der Kampfrichterlehrgänge, die Fortbildung am 22. November findet statt. Die Ausbildung Jugendbasislizenz findet ebenfalls statt. Die Trainerlizenzen, die 2020 ablaufen werden, sind um ein Jahr verlängert.


Auch die Termine für die Sportart Sommerbiathlon stehen fest, die Durchführung steht offen, so Referentin Herta Zeiler. Ausführlich ging Referent Waffenrecht Maximilian Peither auf das Dritte Waffenrechtsänderungsgesetz, dass seit 1. September 2020 Gültigkeit hat, ein. Landesdamenleiterin Christa Weigl gab bekannt, dass der Landesdamenpokal abgesagt ist.


Erfreulicherweise sind die Mitgliederzahlen leicht steigend, so Geschäftsstellenleiterin Rosemarie Lautenschlager. Derzeit hat der Verband 29.536 Mitglieder, die größten Gaue sind Amberg, (3859), Furth i. Wald (3668) und Sulzbach-Rosenberg (3522). Die kleinsten Gaue sind Neunburg v. W. und Steinwald. Den größten Mitgliederzuwachs konnte der Gau Burglengenfeld verzeichnen.

Einstimmig wurde die von Landesschatzmeisterin Karin Merl vorgetragene Bilanz 2019 und der Haushalt 2021 genehmigt. Der Entwurf einer neuen Böllerordnung für den Landesverband liegt vor.

Näheres und Termine unter: https://www.osb-ev.de/verband/aktuelles/

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt