Schüler bauten eine elektronische Hupe.

Schüler bauten eine elektronische Hupe.

1 Minuten Lesezeit (181 Worte)

Im Werkraum der Mittelschule war am Montagvormittag für sechs Buben und ein Mädchen einiges geboten. Der SPD-Ortsverein hatte eingeladen um im Rahmen des Ferienprogramms unter Anleitung von Werklehrer Hans Ram eine elektronische Hupe zu bauen.

Ram hatte zehn Millimeter starke Sperrholzbretter mitgebracht, welche die Kids absägen mussten. Kabel mussten isoliert, die Litzen verdrillt und mit Lötzinn vorverzinnt werden. Nun hieß es die Widerstände anhand einer Farbtabelle zu bestimmen, auf der Platine richtig zu platzieren und zu verlöten.

Hans Ram und Moritz Übler standen natürlich bereit, um unterstützend einzugreifen. Denn nun musste der gepolte Kondensator eingebaut, die verschiedenen Transistoren bestimmt und verlötet werden. Knifflig waren dann noch das Anbringen der Stufenbohrung und der Einbau des Tastschalters. Dann hieß es noch per Heizstab das Acrylgehäuse zu wären und passgenau zu biegen, Bohrlöcher anzubringen und mit Blechschrauben zu befestigen.

Nun nach all der Plackerei noch das Beste: Durch den Stellwiderstand ließ sich die Tonhöhe der Hupen regulieren, so dass die Kids damit amerikanische Polizeisirenen simulieren konnten. Das probierten die Kinder sogleich im Werkraum der Schule aus – und werden es bestimmt auch daheim vorführen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige