/** */
Anzeige
Anzeige
eine-kleine-gabe-kann-wertvoll-sein Schulleiter OStD Reinhard Tischler, Initiatorin StRin Kathrin Beede, Verbindungslehrkräfte OStRin Eva Stiebler und StR Andreas Hottner, SMV Florian Wiesbauer, Arzana Kransiqi, Felix Dotzler, Johannes Störlein, Franz-Xaver Kreitmaier (von li. nach re.) © Christina Dendorfer

Schüler der Berufsfachschule für Büroberufe und Berufsoberschule Wirtschaft spenden für Indienhilfe

2 Minuten Lesezeit (365 Worte)
Empfohlen 

Eine kleine Gabe kann wertvoll sein, wenn sie zur rechten Zeit gegeben wird." Den Ausspruch sagt man dem griechischen Komödiendichter Menander nach. Dieser Gedanke, als auch das Versprechen, dass jeder gesammelte Euro zu 100 Prozent weitergegeben würde, hat die Berufsfachschule für Büroberufe und die Berufsoberschule Wirtschaft der Stadt Regensburg dazu veranlasst, den Spendenbetrag der letztjährigen Weihnachtsspendenaktion an den Verein „Schritt für Schritt – Hilfe mit System e.V." zu richten.

Der Gesamtbetrag in Höhe von 2 348,97 Euro wurde nun im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Aula durch die Vertreter der Schülermitverantwortung und durch den Schulleiter Reinhard Tischler an den Verein übergeben.


Anzeige

Zuvor hatten die einzelnen Klassen größere und kleinere Geldbeträge gesammelt und auf kreative Weise um Spendengelder geworben. Auch ein groß angelegter Essensverkauf samt Weihnachtsmarkt im Schulhof trug dazu bei, letztendlich eine vierstellige Summe zu erreichen.

Die 85-jährige Ida Gaßner, Gründerin des Vereins, engagiert sich als ehemalige Pfarrsekretärin zusammen mit ihrem Mann Josef Gaßner seit 1995 für die Indienhilfe. Dabei kann sie auf einen mittlerweile stark angewachsenen Helferkreis zurückgreifen. Den Kontakt hat sie über den indischen Pfarrer ihrer Pfarrei hergestellt. Seitdem unterstützt der Verein verschiedenste Projekte im Bundesstaat Andhra Pradesh in Indien. Unter anderem hilft der Verein beim Bau von Schulen und Kinderheimen. Großer Wert wird auch darauf gelegt, dass die einzelnen Projekte nach dem System „Hilfe durch Selbsthilfe" durchgeführt werden. So soll zum Beispiel durch eine solide Berufsausbildung die Starthilfe in die Selbstständigkeit gewährleistet werden.

Berufsfachschule für Büroberufe

Die Berufsfachschule für Büroberufe ist eine Vollzeitschule, die organisatorisch zum Beruflichen Schulzentrum Matthäus Runtinger der Stadt Regensburg gehört. Sie bietet die Möglichkeit, den allgemein anerkannten Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" in schulischer Form zu erlernen und die Abschlussprüfung bei der IHK Regensburg abzulegen. Anders als in der dualen Ausbildung übernimmt die BFS nicht nur die Vermittlung der notwendigen Theorie, sie kümmert sich auch um den gesamten praktischen Teil der Ausbildung.

Weitere Informationen unter: www.regensburg.de/bs3/berufsfachschule-fuer-bueroberufe

Berufsoberschule Wirtschaft

Die Berufsoberschule Wirtschaft ist eine Vollzeitschule, die zur Fachhochschulreife, fachgebundener oder allgemeiner Hochschulreife führt. Voraussetzung ist eine kaufmännische, berufliche Vorbildung und ein mittlerer Schulabschluss. Über die Vorklasse können auch Schülerinnen und Schüler ohne mittleren Bildungsabschluss diese Qualifikation nachholen. Die BOS hat die Aufgabe zur Studierfähigkeit auszubilden.

Weitere Informationen unter: https://www.regensburg.de/bs3/berufsoberschule-wirtschaft

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...