Anzeige

Schulausflug: Bus begann zu brennen

2 Minuten Lesezeit (352 Worte)

Eigentlich sollte es ein schöner Schulausflug werden, beendet wurde dieser jedoch durch den Brand des Reisebusses auf der Bundesstraße 15 kurz vor Essenbach, Kreis Landshut. Bei dem Vorfall wurden nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei insgesamt vier Kinder leicht verletzt. An dem Bus entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 €.
Am Dienstag, 07.01.2013, gegen 10.45 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr über den Vollbrand eines Reisebusses auf der Bundesstraße 15 informiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Bus in Flammen. Schüler der Grundschule Ergoldsbach hatten an diesem Tag einen Ausflug nach Landshut ins dortige Theater durchgeführt. Während der Rückfahrt auf der Bundesstraße 15 bemerkte der 31-jährige Busfahrer aus dem Landkreis, dass auf seinem Display die Kontrollleuchte einen elektrischen Defekt anzeigte. Weiterhin konnte er über den Außenspiegel eine beginnende Rauchentwicklung am Heck des Busses erkennen.

 

Der Busfahrer reagierte schnell, hielt am rechten Fahrbahnrand den Bus an und informierte die drei begleitenden Lehrkräfte über die Situation. Die Kinder wurden angewiesen, den Bus umgehend zu verlassen und sich in das ca. 500 m entfernte Areal eines Bauernhofes zu begeben. Kurz nach der Evakuierung fing der Motorraum Feuer. Dieses breitete sich schnell auf den gesamten Bus aus.


Die eingesetzten Feuerwehren Altheim, Mirskofen, Essenbach, Ergolding und Altdorf waren am Einsatzort mit Löscharbeiten sowie Umleitungsmaßnahmen beschäftigt. Die Bundesstraße 15 musste in dem Bereich ab der Ortseinfahrt Essenbach bis zur Abzweigung nach Mirskofen für den gesamten Verkehr bis gegen 14 Uhr komplett gesperrt werden.

 

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Unfallort wurden keine Personen bei dem Vorfall verletzt. In kürzester Zeit war ein Ersatzbus organisiert, der die Lehrkräfte und alle Kinder in die Schulturnhalle nach Ergoldsbach verbrachten. Dort wurden sie bereits von den Rettungskräften erwartet und untersucht bzw. in der Turnhalle betreut. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass durch den Brandfall insgesamt vier Kinder leichte Verletzungen davontrugen. Ein Kind musste mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung, die drei anderen Kinder wegen Schock vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden mit rund 60.000 €. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der betroffene Reisebus eines Unternehmens aus dem Landkreis zum Zwecke der Erstellung eines Gutachtens sichergestellt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt