Anzeige
Schulterschluss - für Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien

Schulterschluss - für Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien

2 Minuten Lesezeit (346 Worte)

Landkreis Regensburg. Vier bis sechs Millionen Kinder und Jugendliche leben in Deutschland in Haushalten, in denen ein oder beide Elternteile missbräuchliches oder süchtiges Konsumverhalten aufweisen. Diese Kinder sind besonderen Belastungen ausgesetzt, wie etwa körperliche und psychische Gewalt, unsichere Bindung und instabiles Elternverhalten. Bis zu 40 Prozent der Kinder alkoholabhängiger Eltern entwickeln selbst eine substanzbezogene Abhängigkeitserkrankung und stellen daher eine wichtige Zielgruppe für Präventionsangebote dar. Bei der 80. Plenumssitzung des Suchtarbeitskreises im Landratsamt setzten sich dazu 60 Fachleute aus den Bereichen der Suchthilfe und der Jugendhilfe mit dem Thema „Schulterschluss – für Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien“ auseinander.

Anzeige

Marco Stürmer von Prop e.V., einem Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie, gab in seinem einstündigen Referat einen umfassenden Überblick über das bayernweite Projekt „Schulterschluss“, das er als Projektkoordinator betreut, sowie über die Situation der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Das Projekt soll die Jugendhilfe und die Suchthilfe vernetzen und das jeweilige Angebot und die Professionalität der Fachkräfte bündeln. Ziel ist es dabei, die Unterstützung der betroffenen Kinder und Jugendlichen zu optimieren. Fortgesetzt wird das Projekt „Schulterschluss“ im Rahmen eines Evaluationsseminars im Herbst diesen Jahres. Dort sollen das bisher Erreichte und die nächsten Ziele strukturiert, reflektiert und weiterentwickelt werden.

Der Vernetzungsgedanke war im Mai 2017 nach einem zweitägigen Kooperationsseminar „Schulterschluss“ für Fachkräfte aus der Jugend- und Suchthilfe entstanden. Damals hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als ein Ergebnis des Seminars den Wunsch geäußert, sich mit einer regionalen Arbeitsgruppe „Schulterschluss“ dem Suchtarbeitskreis Regensburg mit Geschäftsführung am Gesundheitsamt anzuschließen. Die Gruppensprecherinnen Evelyn Strobel (Drugstop e.V.) und Silvia Meimer (Koordinierende Kinderschutzstelle der Stadt Regensburg) stellten sich nun im Rahmen des Plenums zusammen mit Christine Brückl, der Geschäftsführerin für diese Arbeitsgruppe, vor. Beide Sprecherinnen hoben dabei als Vorteile das gegenseitige Kennenlernen, den Blickwinkel der Fachleute aus den jeweils anderem Fachgebiet und das damit verbundene erhöhte Verständnis sowie die kürzeren Wege hervor. Es bestand Konsens unter den Gruppenmitgliedern darüber, dass man weiterhin mit vereinten Kräften an der Optimierung des Versorgungsangebotes für Kinder aus Suchtfamilien arbeiten wolle.

Weitere Infos zum Suchtarbeitskreis Regensburg und auch zum Vortrag finden sich auf www.suchtinfo-oberpfalz.de (unter Downloadcenter im grauen Kasten).

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt