Schutz vor Einbruch: Schwachstellen beseitigen

Schutz vor Einbruch: Schwachstellen beseitigen

1 Minuten Lesezeit (294 Worte)

Nachdem bei ihm eingebrochen worden war, ließ Herbert Müller die Türen und Fenster seines Hauses austauschen. Er folgte damit dem Appell der Polizei, Schwachstellen zu beseitigen, um Hab und Gut vor ungebetenen Gästen zu schützen. Nun ergibt sich für ihn ein neues Problem. „Die neuen Fenster lassen sich nur schwer öffnen“, sagte Herbert Müller bei der Ausstellung in der Sparkasse, die am 8. September  mit einem Vortrag verbunden war. Andres Bucher, zuständig für das Qualitätsmanagement der einbauenden Firma Braun, hatte auch eine Erklärung parat und will sich um die Nachjustierung der Scharniere kümmern.

Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder hat im vergangenen Jahr 70 Vorträge gehalten und in 270 Fällen Hausbesitzer vor Ort beraten. „Ein kostenloser Service der Polizei“, wie der Beamte bei seinem Vortrag vor 100 Zuhörern betonte. Er bemerkt eine wachsende Sensibilisierung in der Bevölkerung und die Bereitschaft, mehr in die Prävention zu investieren.

Wolfgang Sennfelder gibt an die Bevölkerung weiter, wie Einbrecherbanden die Objekte auskundschaften. Sie fotografieren an Flughäfen heimlich die Etiketten mit den Adressen an den Koffern und wissen dadurch, wer verreist und damit nicht zu Hause ist. Deshalb sollte sich im Sinne der Nachbarschaftshilfe seines sozialen Netzwerkes bedienen, wer längere Zeit abwesend ist.  Aufmerksame Nachbarn hätten dazu beitragen, im vergangenen Jahr Tausende von Einbrüchen zu verhindern und Hunderte von Tätern zu überführen, betonte der Referent. Aufmerksamkeit sei die beste Vorbeugung, meint auch der Leiter der Polizeiinspektion, Armin Kott. Er appelliert deshalb an die Bevölkerung, auffällige Beobachtungen der Polizei zu melden.

Energieberater Sascha Gierl bestätigte die große Nachfrage nach Sicherheitsvorkehrungen für Häuser und Wohnungen. Besonders wenn in einem Ort eingebrochen worden sei, kämen am nächsten Tag die Anfragen. Gemeinsam mit Andreas Bucher demonstrierte er, wie schnell Einbrecher herkömmliche Fenster öffnen können und wie schwer sie sich bei RC2-Fenstern mit einbruchhemmenden Elementen tun.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige