FFP2-Masken-Sokolov-1 Die FFP2-Masken sind in Sokolov angekommen. Zweiter Bürgermeister Ladislav Sedlacek, dritter Bürgermeister Jan Picka und erste Bürgermeisterin Renata Oulehlova (von links) packen die ersten Masken aus. Bild: © Vladimír Meluzín

Schwandorf sendet FFP2-Masken in die tschechische Partnerstadt

1 Minuten Lesezeit (269 Worte)

Schwandorf. Rund 2.700 FFP2-Masken sind in der Schwandorfer Partnerstadt Sokolov aus Schwandorf eingetroffen. Sokolovs Stadtoberhaupt Renata Oulehlova und ihre Stellvertreter Sedlacek und Picka freuen sich über die Lieferung und die Unterstützung.


„Es ist ein sinnvolles Geschenk und eine praktische Hilfe, die wir unseren tschechischen Freunden geben können, so OB Andreas Feller. „Es tut gut, wenigstens etwas helfen zu können und somit unsere Verbundenheit, die in einer über 20-jährigen Freundschaft mit Sokolov gewachsen ist, ausdrücken zu können!"

Die Corona-Fallzahlen in Tschechien sind extrem hoch. Auch Sokolov, die Schwandorfer Partnerstadt, leidet enorm durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen einschneidenden Maßnahmen. Immer noch sehr hohe Inzidenzwerte, die Mitte Februar noch bei über 1.200 lagen, belegen die Krisensituation und den Ausnahmezustand, in dem sich die böhmische Stadt befindet.

Auf Einladung von Oberbürgermeister Andreas Feller fand daher Mitte Februar eine virtuelle Gesprächsrunde statt, um sich nach der Situation vor Ort zu erkundigen und Hilfe anzubieten. Auf Schwandorfer Seite nahmen die beiden Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees Ernst Schober und Robert Valenti sowie Sabine Brunner von der Stadtverwaltung teil. Die Partnerstadt Sokolov war vertreten durch die 1.Bürgermeisterin Renata Oulehlova, Bürgermeister Jan Picka, und die beiden Vorsitzenden Vladimir Vlcek und Antonin Lebeda. Nach fast 6 Monaten ohne persönliche Kontakte war es allen Beteiligten sichtlich anzumerken, wie sehr man sich über diesen Austausch freute.

In der Videokonferenz wurde deutlich, wie belastend die Situation im abgeriegelten Sokolov ist. Eine bessere Versorgung mit FFP2 Masken, vor allem zum Schutz der älteren Menschen, wurde sich gewünscht. Gerne kam man auf Schwandorfer Seite diesem Wunsch nach.

Schwandorfer und Sokolover sind sich einig: „Trotz „Corona Pandemie" bleibt der enge freundschaftliche Kontakt miteinander erhalten!"

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige