/** */
Anzeige
Anzeige
Banner-Unterer-Marktplatz__20190918-130110_1

Schwandorf wird Kulturstadt: Bayern-Böhmen-Fest

3 Minuten Lesezeit (587 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf wird 2020 Kulturstadt Bayern – Böhmen. Zur Einstimmung auf das Kulturstadtprogramm 2020 laden die Stadt und das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee am kommenden Samstag, 21.09.19, in Schwandorf zum „Bayern-Böhmen Fest" ein. Bühne für Begegnung, Musik, Tanz, böhmische Schmankerl, Geselligkeit, und Information ist von 15 bis 19 Uhr der Untere Marktplatz.


30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs haben viele Akteure im Herzen Europas – beiderseits der ehemaligen Trennlinie zwischen West und Ost – einen gemeinsamen Begegnungsraum geschaffen. In dessen Mittelpunkt steht in den kommenden beiden Jahren das Projekt „Kulturstadt Bayern-Böhmen". Ziel ist es, das vielfältige Kulturleben der bayerischen und tschechischen Nachbarregionen in einer Stadt wortwörtlich „auf die Bühne" zu bringen. Kulturstädte sind 2020 Schwandorf in der Oberpfalz und 2021 Wunsiedel in Oberfranken. Federführend betreut wird das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat hoch geförderte Projekt vom CeBB in Schönsee mit Unterstützung des Landkreises und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Schwandorf, dem Partnerschaftskomitee und Kulturakteuren vor Ort und in der Region.



Anzeige

Auf der Musik- und Tanzbühne am Unteren Marktplatz wechseln vom Nachmittag bis in den frühen Abend bayerische und tschechische Gruppen ab, davor ein Biergarten zum Sitzen, Zuschauen und Genießen böhmischer Schmankerl, zubereitet vom Restaurant des Freizeitzentrums in Rybník (Weier), nur drei Kilometer über der Grenze bei Stadlern, Schwandorfs Partnergemeinde im Osten des Landkreises. Süße Kreationen kommen vom Café Lavendls in Fronberg, Bier von der kleinen tschechischen Brauerei Bizon in Čižice südlich von Pilsen und Weißbier von der Brauerei Jacob aus Bodenwöhr. Das CeBB ist mit einem Präsentationsstand vertreten und informiert über Sehenswürdigkeiten, grenzüberschreitende Projekte und Aktionen in den sechs Nachbarregionen Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Südböhmen, Pilsen und Karlsbad. Daneben der gemeinschaftliche Stand der Stadt Schwandorf, des Oberpfälzer Kulturbunds und des Partnerschaftskomitees Schwandorf – Sokolov als Motor der partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Das „Gemeinsame Zentrum der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit Petrovice-Schwandorf" informiert über seine sicherheitsrelevante Arbeit und das BayernLab in Nabburg demonstriert seine Dienste. Kinder werden an der vom CeBB aufgebauten Kinderecke mit Schminkplatz und interaktivem Spieletisch ihre Freude haben.

Das „Bayern-Böhmen Fest" gibt am kommenden Samstag einen Vorgeschmack auf das nächstjährige Kulturstadtprogramm in Schwandorf – das gesamte Sommerhalbjahr 2020 wird unter dem Zeichen bayerisch-tschechischer Veranstaltungen stehen. Dank der engagierten Kulturakteure vor Ort lässt sich das Programm im kommenden Jahr realisieren. Um zu zeigen, dass so ein Projekt nur gemeinsam geht, werden die Veranstaltungspartnerinnen und -partner am Samstag mit dabei sein, sich auf der Bühne zeigen und Vorfreude aufkommen lassen. Mit Eröffnungsworten von „Kulturstadt" Oberbürgermeister Andreas Feller und seinem stellvertretenden Amtskollegen Jan Picka aus der Partnerstadt Sokolov (Falkenau an der Eger) geht es in den kurzweiligen Nachmittag, auf den die Brass Band aus Rakovník mit ihrem Dixieprogramm einstimmt. Für einen tänzerischen Zwischenakt sorgt gegen 17 Uhr die Tanzgruppe „Beat Generation" aus Sokolov. Den Schlussakkord setzt ab 17.30 Uhr die Pilsener Švejk-Band, Stammformation im CeBB, wenn Stimmung gefragt ist. Auch Staatsminister Albert Füracker, Bezirkstagspräsident Franz Löffler und Landrat Thomas Ebeling werden sich nachmittags unter die Gäste mischen und die Gelegenheit für Grußworte nützen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...