Schwimmfest in Wackersdorf

Schwimmfest in Wackersdorf

1 Minuten Lesezeit (229 Worte)

Auch die dritte Auflage des Panorama-Schwimmfestes war ein voller Erfolg. Das Wetter passte und die Organisatoren vom Schwimmclub Schwandorf hatten alles perfekt vorbereitet. Bürgermeister Thomas Falter zeigte sich von der zunehmenden Resonanz überaus zufrieden. Rund 140 Buben und Mädchen gingen auf Medaillenjagd.

 

Aus einer Idee, ein Schwimmfest in größerem Rahmen zu veranstalten, ist eine runde Sache geworden. Mittlerweile gibt es die Sportveranstaltung in der dritten Auflage. Tendenz und Teilnehmerzahlen steigend. Vom Jahrgang 1992 bis 2010 waren zahlreiche Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern nach Wackersdorf gekommen. Erstmals waren auch vier auswärtige Vereine mit dabei. Neben dem gastgebenden Schwimmclub Schwandorf (SCS), der für die Sportveranstaltung verantwortlich zeichnete, waren der SC Regensburg, die SG Fürth, die Schwimmgemeinschaft Nordoberpfalz und der VfL Piranhas Waldkraiburg vertreten.

Chef-Organisator Tobias Schwendner (SCS) und seine tatkräftigen Mitstreiter hatten das Schwimmfest wieder mustergültig organisiert. Der Schwimmnachwuchs war voll motiviert und wurde bis zuletzt von Eltern und Betreuern unterstützt und angefeuert. Wettkampfluft schnupperten insbesondere auch eine Reihe von Schwimm-Anfängern, die erst in den Pfingstferien erstmals einen Schwimmkurs belegt hatten.

„Wir richten hier keine Deutsche Meisterschaft aus“, erklärt Jürgen Kellner (SCS). Die jungen ehrgeizigen Teilnehmer sollen einfach nur Spaß haben. Wer dann auch noch auf dem Siegerpodest stand und eine Medaille einheimsen konnte war sichtlich stolz, als diese Bürgermeister Thomas Falter überreichte. Dieser ist überzeugt, dass diese Veranstaltung ins Konzept des Bades passt und dessen Attraktivität noch steigert.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...

29. Januar 2022
Regenstauf
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Der Markt Regenstauf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen...
29. Januar 2022
Regenstauf
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf

(ANZEIGE) Zur Verstärkung unseres Teams in der Finanzbuchhaltung suchen wir in unserem Logistikzentrum in Regenstauf

Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige