// */
Anzeige
Anzeige
631A078E-6FF5-4FB5-8EC4-4A850466A39E Die 82-jährige Sieglinde Schmal aus Nabburg war eine der ersten, die sich im Impfzentrum gegen das Virus spritzen ließ. Begleitet wurde sie von ihrer Tochter, die für diesen wichtigen Moment aus Mühldorf am Inn anreiste. (Manuel Lischka, Landratsamt Schwandorf)

Seit Dienstag wird im ehemaligen Kreiskrankenhaus in Nabburg geimpft

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Nabburg. Nachdem bislang lediglich in Pflege- und Senioreneinrichtungen geimpft wurde, nahm am Dienstag auch das Impfzentrum in Nabburg seine Arbeit vor Ort auf. Der Betreiber des Impfzentrums, die B-A-D GmbH unter dem ärztlichen Leiter Dr. Moritz Maenner, konnte 80 Personen im ehemaligen Kreiskrankenhaus in Nabburg gegen das Virus impfen.


Am Mittwoch, 30. Dezembr, kamen weitere 90 Personen hinzu. Vor Ort machte sich Dr. Univ. Bologna Stephan Gilliar als ärztlicher Koordinator selbst ein Bild vom Ablauf der Impfungen. „Die Abläufe sind bestens organisiert und laufen reibungslos. Ich kann allen Verantwortlichen nur beste Noten aussprechen", zeigte sich der Nabburger Allgemeinarzt äußerst zufrieden.

Auch die Impfwilligen waren von der Organisation und der Freundlichkeit des Personals angetan. Es gab keinerlei bekannte Nebenwirkungen und die Wartezeiten waren kurz, sofern man sich an die Vorgabe hielt, frühestens fünf Minuten vor dem vereinbarten Termin im Impfzentrum zu erscheinen.

Tipps und Trends für Sie

Daher auch nochmals der Appell von Manuel Lischka vom Landratsamt Schwandorf: „Kommen Sie bitte wirklich erst einige Minuten vor ihrem Termin, da sonst die Wartezeit lang wird. Die Prozesse im Impfzentrum sind so geplant, dass es kaum zu Verzögerungen gegenüber dem vereinbarten Termin kommt."

Parallel zu den Impfungen im Impfzentrum wird auch weiterhin das Vakzin gegen das Coronavirus in den Pflegeheimen und Senioreneinrichtungen verabreicht. Dorthin geht aktuell der Großteil der Impfdosen, um dort möglichst schnell die Situation beherrschbar zu machen. 


Am Dienstag wurde unter anderem im Seniorenheim Margarethenhof in Wackersdorf geimpft. Von dort hat den Wackersdorfer Bürgermeister Thomas Falter die erfreuliche Mitteilung der Heimleitung erreicht, dass es allen Bewohnern und Mitarbeitern nach der Impfung gut geht und sich keine Auffälligkeiten zeigen.

Das Landratsamt bittet erneut um Verständnis, dass aufgrund der bevorzugten Impfung in Heimen aktuell keine Impftermine vereinbart werden können. Sobald der Umfang der nächsten Lieferung feststeht, werden wieder Termine vergeben werden können. „Stets einen Blick auf die Homepage des Landkreises unter der Rubrik Impfzentrum zu werfen, ist immer lohnenswert", so Christian Meyer vom Landratsamt Schwandorf.

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
26. November 2021
Nittenau. Ab sofort ist ein Defibrillator im Foyer der Regentalhalle zu finden. „Uns ist es wichtig, für den Fall der Fälle gerüstet zu sein", betont Bürgermeister Benjamin Boml, „der Defibrillator ist bei einer Notlage ein ideales Hilfsmittel, bis d...
26. November 2021
Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich am 19. November über den Besuch vom Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch aus Bruck freuen....
26. November 2021
Nittenau. Bereits seit einigen Jahren organisiert die Grund- und Mittelschule Nittenau zum Bundesweiten Vorlesetag einige Aktionen und auch am 19. November wurde im Rahmen der Kampagne wieder vorgelesen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...