Anzeige
ambulance-4166901_1280 Symbolbild

Seniorin (89) war bereits mit Schnee bedeckt, als die Retter sie fanden

1 Minuten Lesezeit (294 Worte)

Sulzbach-Rosenberg. Der Albtraum jeder Pflegekraft in einem Seniorenheim bei der momentan herrschenden Witterung: Ein Bewohner, der sich evtl. verwirrt und unzureichend gekleidet selbständig macht. Am Dienstag gegen 19 Uhr fiel in einer Einrichtung in der Herzogstadt auf, dass eine 89-Jährige verschwunden war. Sofort lief ein Großeinsatz verschiedener Rettungsorganisationen an.


Die rüstige Seniorin hatte das Heim fußläufig verlassen und war nicht innerhalb angemessener Zeit in das Gebäude zurückgekehrt.

Aufgrund der Witterungsverhältnisse und des starken Schneefalls und aufgrund der Tatsache, das die Vermisste anstatt mit witterungsangepasster Kleidung mit Hausschuhen und Strickweste unterwegs war, waren die Polizeibeamten sofort in höchster Alarmbereitschaft, da aufgrund der vorherrschenden Temperaturen innerhalb kurzer Zeit akute Lebensgefahr bestand.

Die Polizisten verloren keine Zeit und alarmierten zunächst eigene Unterstützungskräfte und forderten zeitgleich über die Integrierte Leitstelle starke weitere Hilfskräfte zur Suche nach der Frau an.

Unter sektorenmäßiger koordinierter Einteilung des Umfelds der letzten Sichtung begannen die Polizeikräfte mit Unterstützung der Feuerwehren Sulzbach-Rosenberg, Rosenberg, Großalbershof, Siebeneichen, Hahnbach sowie der Rettungshundestaffeln des THW mit Mantrailinghunden und der Feuerwehr Schwarzhofen (Lkrs. SAD) mit Flächensuchhunden sowie der Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung und einer Feuerwehrdrohne, die aus Kümmersbruck zugeführt wurde, unter Leitung des stellvertretenden Kommandanten der FW Sulzbach-Rosenberg, Erwin Übler ihre brisante Suchaktion.

Darüber hinaus waren Kreisbrandrat Weiß, Kreisbrandinspektor Strobl und Kreisbrandmeister Wiesent vor Ort mit in den Einsatz eingebunden.

Den Witterungsbedingungen zum Trotz lohnte sich der schnelle Einsatz: Mit massiven Einsatzkräften - insgesamt waren 5 Polizeistreifenbesatzungen und ca. 65 Aktive von Feuerwehr und THW inklusive Technischer Hilfsmittel eingebunden- lief die Aktion an.

Als der Bereich des Annabergs und des Annaschachts abgesucht wurde, konnte die Seniorin ca. 4 Stunden nach Absetzen des Notrufs im Bereich eines Spielplatzes stark unterkühlt und bereits unter mit einer dünnen Schneeschicht überzogen von den Einsatzkräften aufgefunden und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg eingeliefert werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
21. September 2021
Teublitz. Durch gelbe Bänder an Baumstämmen weiß man inzwischen, an welchen Bäumen man sich kostenlos mit Obst versorgen darf. Seit Mitte September gibt es solche Markierungen nun auch in Teublitz. ...
21. September 2021
Burglengenfeld. Wenn eine musikalische Formation sich „Bagatelle" nennt, ist man fast geneigt, es auch dafür zu halten, für eine Kleinigkeit; der Kapelle Bagatelle aus Görlitz dürfte diese Untertreibung für ihre Musik zwischen Chansons und Klezmer ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt