Serie von Minibränden geklärt

1 Minuten Lesezeit (140 Worte)

Die Serie startete am Montag, 21.10.2013 gegen 23.45 Uhr mit der Meldung über einen Containerbrand in der Dirnitzstraße in Landshut. Tatsächlich stand der Container in Flammen, die Löschzüge der Feuerwehren Hofberg, Achdorf und Stadt hatten die Angelegenheit schnell unter Kontrolle. Doch damit nicht genug, es gingen insgesamt vier weitere Alarme ein, die sich leider als richtig erwiesen.
So in der Niedermayerstrasse, Lohreiglgasse, Felix-Meindl-Weg und Am Wirtsanger. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 4.000 Euro. Ein Hinweis von Einsatzkräften der Feuerwehr brachte die Polizei schließlich auf die Spur eines 20-Jährigen aus Landshut. Dessen Fahrzeug war im Umfeld eines Brandortes in verdächtiger Weise aufgefallen. Die Fahndung nach dem Auto war nach kurzer Zeit erfolgreich. Den Beamten gelang es, den Mann einer Kontrolle zu unterziehen. Im Rahmen der Überprüfung erhärtete sich der Verdacht gegen den 20-Jährigen, schließlich räumte er seine Tatbegehung ein.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige