Reisen_Pandemie Sicher reisen in Zeiten der Pandemie: Regelmäßiges Testen gehört insbesondere für Nicht-Geimpfte dazu. Foto: djd/Mariia Kamenska

Sicher reisen in der Pandemie

2 Minuten Lesezeit (314 Worte)

(djd). Das Reisejahr 2021 ist geprägt von Nachrichten über sich immer wieder verändernde Bestimmungen sowie Corona-Auflagen in beliebten Urlaubsländern wie Spanien, Frankreich oder den Niederlanden. Für Nicht-Geimpfte oder Genesene führt an regelmäßigen Tests kein Weg vorbei.

Dass Deutschland in Sachen Teststationen sehr gut aufgestellt ist, zeigt eine aktuelle Umfrage: Rund 75 Prozent der Befragten zwischen 18 und 74 gaben an, ein Testcenter in ihrer Nähe zu haben. Fast die Hälfte besucht immer die gleiche Teststation und bleibt damit einem bestimmten Anbieter treu.

Tests für zu Hause regen Reisebuchung an

Noch bequemer wäre es, sich mit einem Corona-Testkit zu Hause testen zu können, ohne eine Station aufsuchen zu müssen. Diese Möglichkeit würde bei vielen Bundesbürgern auch die Reiseentscheidung beeinflussen. 44 Prozent der Befragten, darunter vor allem Männer, gaben an, eher eine Auslandsreise zu buchen, wenn es die Option des Testens für zu Hause gäbe. Zu diesen Ergebnissen kommt die repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag des Labordiagnostikunternehmens Eurofins. Eine der Herausforderungen bei Heimtests ist die Überwachung, ob die Probe von der Person richtig entnommen wurde. Der Anbieter überprüft dazu verschiedene Verfahren. Damit das Bedürfnis nach zuverlässigen Corona-Tests aktuell bedient werden kann, ist zudem ein Netzwerk von 65 Testzentren in ganz Deutschland entstanden.

Schon vor der Abreise gut informieren

Im Hinblick auf die Reisevorbereitungen zeigen sich vor allem Frauen und Familien sehr gut organisiert. 76 Prozent der Befragten informieren sich bereits vor der Reise ins Ausland über Teststationen, um vor der Rückreise bei Bedarf einen Schnell- oder PCR-Test machen zu können. Um das Testen an europäischen Reisezielen zu erleichtern, sind etwa unter coronatest.eurofins.de mehr als 500 COVID-19-Teststationen im In- und Ausland aufgeführt, in denen sich Urlauber günstig und zuverlässig testen lassen können. Das Netzwerk soll kontinuierlich auf 1.000 Stationen ausgeweitet werden. Um den Organisationsaufwand beim Urlaub zu verringern, bietet die Website außerdem eine Corona-Kartenfunktion, auf der man sich über die Einreisebestimmungen in allen Ländern der Welt erkundigen kann.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige