/** */
Anzeige
Anzeige
8516CFC2-2DFC-415A-9B33-041E6FD74952 Altbürgermeister-Würde für Siegfried Böhringer (li.).

Siegfried Böhringer zum Altbürgermeister ernannt

2 Minuten Lesezeit (442 Worte)
Empfohlen 

Regenstauf. In einem Festakt des Marktrates am Freitag wurde dem bisherigen 1. Bürgermeister von Regenstauf, Siegfried Böhringer, die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister" verliehen. Der Marktgemeinderat hatte sich in seiner Sitzung am 14. Juli einstimmig dafür ausgesprochen.


Bürgermeister Josef Schindler würdigte ihn als Bürgermeister der Bürger. In seiner Laudatio berichtete er über die vielen Aktionen von Böhringer.

Siegfried Böhringer kam 1996 in den Marktrat. 11 Jahre lang war er Jugendbeauftragter. Im Jahr 2002 kandidierte er für die Wahl zum 1. Bürgermeister. Dieses Ziel verfehlte er, wurde aber 3. Bürgermeister.

Im Jahr 2008 wurde er dann zum 1. Bürgermeister gewählt. Als erstes packte er das Thema Bauland an. Mit einem Baulandprogramm ermöglichter er, dass viele Regenstaufer bauen konnten. Viele Projekte wurden in seinen 12 Jahren als Bürgermeister verwirklicht. Genannt seien nur ein paar wie Bahnunterführung Diesenbach, mehrere Sanierungen und Neubauten von Kinderkrippen.

Auch ein Waldkindergarten wurde ins Leben gerufen. Straßen wurden erneuert, Kreisel gebaut und Dorferneuerungen bzw. Sanierungen durchgeführt.

Tipps und Trends für Sie

Arbeitsplätze zu schaffen, war ebenfalls ein großes Anliegen von Böhringer. Neue Gewerbegebiete konnten entstehen und damit über 1000 Arbeitsplätze. Durch die Arbeitsplätze und den Zuzug von fast 1500 Bürgern konnte sich die Einkommen- und Gewerbesteuer fast verdoppeln. Das gab Spielraum für weitere Projekte.

Böhringer schob das Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) an und konnte einen Großteil in seiner Amtszeit verwirklichen. Viele Baugebiete, auch in den Ortsteilen, wurden geschaffen und auch der „Soziale Wohnungsbau" nicht außen vorgelassen. Ein Großteil der Gemeindewohnungen sind neu gebaut, bzw. werden zurzeit errichtet. Auch andere Träger beteiligen sich daran. Für alle Vereine hatte er stets ein offenes Ohr. Sie lagen ihm am Herzen.

Viele weitere Maßnahmen könnte man hier noch aufzählen, was aber den Rahmen sprengen würde.


Anzeige

Landrätin Tanja Schweiger würdigte Böhringer für seine überörtliche Arbeit. Das sei vor allen seine jahrzehntelange Arbeit bei der Wasserwacht. Dort war er nicht nur Orts- und Kreisvorsitzender, sondern auch lange Jahre Bezirksvorsitzender Niederbayern/ Oberpfalz. Böhringer war Gründungsmitglied beim Zweckverband „Regionale Verkehrsüberwachung" und dessen stellvertretender Vorsitzender. Seit 2002 ist er auch Kreisrat.

Viele Auszeichnungen hat Böhringer erhalten. Die höchste ist das Bundesverdienstkreuz am Bande.


Siegfried Böhringer bedankte sich sichtlich gerührt beim Gemeinderat, bei den Mitarbeiter des Marktes, den Bürgern und auch den Vereinen. Nur gemeinsam habe man das Erreichte verwirklichen können. Er sei nur ein Teil des Getriebes gewesen. Besonders bedankte er sich bei seiner Frau und Familie. Nur dadurch, dass sie ihm den Rücken freigehalten und auch ab und zu mal aufgerichtet hätten, wenn etwas falsch gelaufen sei, konnte vieles erreicht werden.

Der Altbürgermeister nimmt auch weiterhin am Leben der Marktgemeinde teil. Sei es bei Vereinen oder auch Veranstaltungen. Zum Schluss wurde ein Lied von Veronika Auburger und Andreas Dengler vorgetragen, das Veronika Dengler extra für ihn geschrieben hatte. „Auf neuen Wegen" Ein neuer Weg, ein neuer Anfang.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...