// */
Anzeige
Anzeige
Soldatenwallfahrt zum Mariahilfberg

Soldatenwallfahrt zum Mariahilfberg

2 Minuten Lesezeit (341 Worte)

Amberg. Aus allen Landesteilen Bayerns pilgerten Mitglieder der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung (BKV) sowie Soldaten der Panzerbrigade 12 bei der zehnten Landes-Friedenswallfahrt auf den Amberger Mariahilfberg. Pfarrer Michael Jakob zelebrierte einen Festgottesdienst.

Betend und singend zogen Vertreter der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung den Mariahilfberg hinauf. Angeführt wurde der Zug vom Bezirksvorsitzenden Josef Hartinger, der die Veranstaltung zusammen Franz Kölbl, dem Kreisvorsitzenden von Amberg-Neumarkt, maßgeblich organisiert hatte. Dahinter folgten zahlreiche Fahnen- und Standartenträger sowie eine Bundeswehrabordnung mit Major Ständer an der Spitze.

Auf dem großen Vorplatz der Wallfahrtskirche begrüßte BKV-Präsident Hans Schiener die vielen Teilnehmer, Ambergs stellvertretenden Bürgermeister Martin Preuß sowie einige Ritter der Deutschen Ehrenlegion. „Seit zehn Jahren pilgern wir alljährlich zu den verschiedensten Wallfahrtsorten in Bayern, um ein lebendiges Zeugnis für den Frieden abzulegen“, betonte Schiener.

Unter dem Leitgedanken „Lenke unsere Schritte auf den Weg des Friedens“ zelebrierten anschließend in Vertretung des schwer erkrankten Landeskurat Michael Würth Pfarrer Michael Jakob von der Pfarrei St. Konrad zusammen mit Regionaldekan Ludwig Gradl einen Festgottesdienst. Wir trauern hier um die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege und unserer Soldaten der Bundeswehr. Trauern wir wirklich, oder erfüllen wir nur eine lästige Pflicht? Das stellte der Geistliche als Frage in den Raum. „Wir wollen gedenken, um nicht zu vergessen. Wir dürfen die vielen Millionen Menschen nicht vergessen, die im Krieg gefallen sind, die getötet und gemartert wurden, die Ungezählten, die in Lagern verhungert im KZ gequält wurden und den vielen Bombenopfern“, rief Pfarrer Jakob den Gläubigen zu.

"Wir werden den Frieden in der Welt nicht finden, wenn wir nicht einsehen, dass der Friede von uns Menschen allein nicht machbar ist, sondern letztlich ein Geschenk Gottes ist. Dies wird uns nur gegeben, wenn wir die kleine Welt um uns in der Ehe, in Familie und Beruf und auch die große Welt aufbauen helfen in der Ordnung Gottes“, gab der Priester zu bedenken.

Mit dem Lied „Der gute Kamerad“, gespielt von der Knappschaftskapelle Amberg, endete der Gottesdienst vor den Stufen der Mariahilfkirche. Zum Marsch „Alte Kameraden“ ging es anschließend in die Zelte, wo die die Wallfahrt gesellig ausklang.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...