Spende für die neue Orgel in St. Vitus

Spende für die neue Orgel in St. Vitus

1 Minuten Lesezeit (224 Worte)

2755,00 Euro für die neue Orgel in der Pfarrkirche St. Vitus: Eine Spende in dieser Höhe aus dem Verkauf der Burglengenfelder Bildkalender haben Bürgermeister Thomas Gesche und die Chefs der städtischen Tochterunternehmen an Pfarrer Franz Baumgartner und Josef Paul, den Vorsitzenden des Orgelbauförderkreises, überreicht.

Es hat gute und lange Tradition, sagte Gesche, dass Stadt, Stadtwerke, Stadtbau und Bulmare GmbH mit dem Bildkalender ihren Beitrag zum Bau einer neuen Orgel in der Kirche St. Vitus leisten. Ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ dafür sagte Pfarrer Baumgartner im Gespräch mit dem Bürgermeister, Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth sowie den Geschäftsführern von Stadtbau GmbH und Bulmare GmbH, Franz Haneder und Karl Karner.

Baumgartner betonte: „Wir können jede Unterstützung brauchen.“ Mit der geplanten Sanierung des Pfarrhofes, der Kirche und des Neubaus der Orgel stehe die Pfarrei St. Vitus vor Millionen-Investitionen – in dieser Reihenfolge.

Der Bürgermeister kündigte an, dass es für das Jahr 2017 einen besonderen Bildkalender geben werde. Anlässlich des Jubiläums „475 Jahre Stadt Burglengenfeld“ hätten Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl und Pressereferent Michael Hitzek eine Gegenüberstellung von historischen und aktuellen Aufnahmen angeregt. Um die Umsetzung des Projekts kümmert sich für die Stadtverwaltung derzeit Ulrike Pelikan-Roßmann. Bis zum Adventsmarkt (25. bis 27. November 2016 auf dem Marktplatz) soll der Bildkalender für 2017 fertiggestellt sein. Der Orgelbauförderkreis beteiligt sich daran wieder mit einer bewirteten Bude, in der auch die neuen Kalender verkauft werden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige