nen-gms-SpendeTierheim Marion Weiß, Leiterin des Schwarzachtal-Kindergartens übergab an Renate Müller, 2. Vorsitzende des Tierschutzvereins Schwandorf die Spenden. Bild: © Monika Steffens

Jedes Jahr an St. Martin sammeln die Kinder und das Personal des Schwarzachtal-Kindergartens Schwarzhofen unter dem Motto „Einmal wie St. Martin sein" für einen guten Zweck.


Im vergangenen Jahr ging die Spende zugunsten der Aktion Sternstunden. Heuer hatten sich die Kinder und das Personal für das Tierheim Schwandorf entschieden. Begeistert sammelten die Kinder für Ihr St.-Martins-Opfer. Jedes Kind brachte voller Stolz sein eigen gestaltetes Opfertütchen mit dem gesammelten Geld, Futterspenden oder Spielsachen für die Tiere in den Kindergarten mit.

In einem großen Glas wurden die Geldspenden gesammelt. Insgesamt 300 Euro und einen großen Korb voller Futterspenden, Leckerlis, Kuschelbettchen und Spielsachen konnte Marion Weiß, Leiterin des Schwarzachtal-Kindergartens an Renate Müller, 2. Vorsitzende des Tierschutzvereins Schwandorf übergeben.

Diese zeigte sich überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft und der hohen Spende „Ein großes Dankeschön an die lieben Kinder für die großzügige Spende", so Müller, „wir freuen uns darüber, dass es so viele tierliebe Kinder gibt." Das Tierheim Schwandorf beherbergt viele Tiere die aus unterschiedlichen Gründen dort landen. Sei es Rettung vor dem Tod, vor Verwahrlosung oder Zeitmangel.

Aufgrund der hohen Ausgaben, wie Personalkosten, Tierarztkosten und auch der Unterhalt für das Heim, ist das Tierheim für jede Spende sehr dankbar.