/** */
Anzeige
Anzeige
Staatskanzlei schickt Praktiker in den Bürokratie-Dschungel

Staatskanzlei schickt Praktiker in den Bürokratie-Dschungel

2 Minuten Lesezeit (434 Worte)

Schwandorf. Wenn man im Alltag mit Behörden zu tun hat, bekommt man häufig das Gefühl, dass mancher Verwaltungsmitarbeiter und mancher Politiker das Gefühl für die „Praxis“ verloren haben mag. Auch ein schier endloser Wust an Merkblättern, Vorschriften und Regulierungen ist leider Realität. Um in diesem Punkt Erleichterung und mehr Praxisbezug in Bayern herzustellen, greift von der Staatskanzlei aus Walter Nussel ein.

Der CSU-Abgeordnete stammt aus dem Kreis Erlangen-Höchstadt, und er kommt aus der Praxis. Nach einer Ausbildung bei der Firma Schäffler hat Nussel seine Forstwirts- und seine Landwirtsprüfung abgelegt und schließlich ein Revier komplett betreut, von den Waldarbeitern eben bis hin zur Bürokratie. Das kam beim „Obersten“ in München gut an, und am 14. Februar übertrug Horst Seehofer Nussel die Aufgabe zum Bürokratieabbau und zur Deregulierung im Freistaat. Ob das ein Liebesbeweis war, darf zurecht bezweifelt werden, auch wenn es sich um den Valentinstag handelte. Am Montagnachmittag stellte Nussel zusammen mit seinem Team im Konrad-Max-Kunz-Saal der Oberpfalzhalle sein neues Tätigkeitsfeld vor.

Ein großer Themenkomplex war der Brandschutz, bei dem es vielfach spürbare Entlastung der jeweiligen Bauherren geben könne, hieß es. Als Beweis erschien auf der Leinwand eine aktuelle Vorschrift und ihr Gegenstück aus dem Jahre 1791, die sich zwar im Wort, nicht aber inhaltlich unterschieden. Die Besucher – zahlreiche Bürgermeister und kommunale Vertreter, aber auch Gastronomen und Wirtschaftler waren darunter – lauschten aufmerksam den Ausführungen. Auch in der Gastronomie ließen sich Regeln zur Dokumentation der Arbeitszeiten lockern, so Nussel. Gleiches gelte für den Sektor Pflege und Betreuung. Auch, wenn es in jedem Bereich schwarze Schafe mit krimineller Energie gebe, so dürfe man nicht den jeweils weit überwiegenden Teil der jeweiligen Branche durch neue Vorschriften belasten, der sich bereits an die bestehenden gehalten hatte, sagte Nussel. 

Er hielt die Regionalkonferenz – es war heuer bereits seine vierte – auf Einladung von MdL Alexander Flierl ab. Dieser beschrieb Nussels Kompetenzen so: „Das kommt halt nicht aus einem Ministerium, sondern direkt von der Staatskanzlei. Da muss man schon drauf hören.“ Des Weiteren verfüge Nussel über sehr guten Rückhalt in der CSU-Landtagsfraktion. Als langjähriger Feuerwehr-Kommandant hatte er auch für Vereinsvorsitzende und ehrenamtliche Helfer bei Festen und Veranstaltungen gute Nachrichten dabei. Er strebe an, dass im Gegensatz zur bisherigen Regelung nicht eben ausschließlich die Vereinsführung in der Haftung steht, wenn etwas passieren sollte. Vielmehr soll jeder, der vor Ort bei Veranstaltungen zugegen ist, Versicherungsschutz genießen, egal ob er Vereinsmitglied ist oder nicht.

Auch sollten neue Merkblätter und Ergänzungsvorschriften unbedingt einem Praxischeck unterzogen werden. Dieser Dialog sei unabdingbar, meinte Nussel, es gebe viel Arbeit. Daher sei es ihm umso wichtiger als Ansprechpartner für die bürokratischen Probleme der Bürgerschaft zu gelten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...