/** */
Anzeige
Anzeige
Wahlen_Wahllokal_Schild_Gerd_Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Stadt Auerbach soll im Stimmkreis Amberg-Sulzbach bleiben

2 Minuten Lesezeit (346 Worte)

Amberg-Sulzbach. In einem Schreiben an den Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, bittet Landrat Richard Reisinger im Hinblick auf die geplante Stimmkreisreform, sich für den Verbleib der Stadt Auerbach im Stimmkreis Amberg-Sulzbach einzusetzen.


Die Ausgliederung der Stadt Auerbach aus dem Stimmkreis sei sowohl für die Stadt als auch für den Landkreis ungünstig und kaum vermittelbar. „Beziehungen zum Landkreis Tirschenreuth bestehen in keinerlei Hinsicht und sind auch nur schwer bis gar nicht aufzubauen. Zudem erschließt sich mir und allen im Kreistag vertretenen Fraktionen nicht, warum sich der Stimmkreis Tirschenreuth dann über drei Landkreise erstrecken soll. Dadurch würde die ohnehin gegebene geographische Grenzlage der Stadt Auerbach in höchstem Maße verstärkt", wird Landrat Richard Reisinger in einer Pressemitteilung zitiert.

Ein möglicher Transfer Auerbachs zum Stimmkreis Tirschenreuth hat in der letzten Ferienausschusssitzung des Landkreises Anfang August für Diskussionen gesorgt. Landrat Reisinger hat daraufhin vorgeschlagen, im Namen aller Kreistagsfraktionen eine entsprechende Resolution zu verfassen, mit dem Innenminister Kontakt aufzunehmen und um Unterstützung für ihre ablehnende Position zu werben. Denn gerade in den letzten Jahren sei es zunehmend gelungen, die Stadt Auerbach verstärkt in den Landkreis zu integrieren. „Wohl wissend, dass durch gerichtliche Vorgaben eine Reform notwendig ist, bitten wir, diese nicht zulasten eines zwischen zwei Truppenübungsplätzen angesiedelten Landkreises umzusetzen", schreibt Landrat Richard Reisinger weiter. „Die Zersplitterung einer homogenen Einheit, zu der sich der Landkreis Amberg-Sulzbach seit der Gebietsreform vor gut 50 Jahren entwickelt hat, wäre durch die Herausnahme der Stadt Auerbach kontraproduktiv."

Gegen rückläufige Bevölkerungszahlen im ländlichen Raum und speziell im Landkreis Tirschenreuth schlägt der Landkreischef die Fortsetzung weiterer Behördenverlagerungen sowie die Ausweisung von Gewerbe- und Baugebieten vor, um junge Familien anzusiedeln und die Abwanderung der Bevölkerung zu stoppen. „Eine Stimmkreisreform würde sich dadurch womöglich erübrigen", so Reisinger.

Als weiteres Argument für den Verbleib der Stadt Auerbach im Stimmkreis Amberg-Sulzbach führt Landrat Richard Reisinger das Vertrauen in die Politik an. Gerade in unruhigen Zeiten wünschten sich die Bürger Beständigkeit und eine klare Zuordnung ihrer Landtagsabgeordneten, der die Menschen vor Ort kennt und mit Herzblut in München vertritt. „Unsere Auerbacher Bevölkerung will nicht vom Landkreis Amberg-Sulzbach abgekoppelt werden!"

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...