Anzeige
social-3382513_1280 Symbolbild: Gerd Altmann, pixabay.de

Stadt Nittenau sucht Manager für Tourismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

2 Minuten Lesezeit (335 Worte)
(Anzeige) Die Stadt Nittenau (Landkreis Schwandorf) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Manager für Tourismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) 

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Aufgaben:
Koordination der touristischen Aktivitäten unserer Stadt, Organisation und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen und Arbeitskreisen, Aufbereitung hausinterner Informationen für Presse, Betreuung der Homepage und Social-Media-Kanäle


Sie bringen mit:
Einschlägiges Studium im Bereich Tourismus, Marketing, Eventmanagement, Medientechnik oder Journalismus, alternativ eine vergleichbare Qualifikation oder Berufserfahrung.
Erfahrung im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im politischen oder kommunalen Bereich
ausgewiesene Erfahrung im Umgang mit sozialen Medien
Gespür für Grafik und Gestaltung sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen, CMS-Systemen und der Adobe Creative Suite.
Kenntnisse der Strukturen der Stadt Nittenau
sehr gute Deutschkenntnisse; gute Englischkenntnisse; vorteilhaft ist das Beherrschen der tschechischen Sprache in Schrift und Wort
sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen, Sprachgefühl und Textsicherheit
selbständige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter hohen Anforderungen
Teamorientierung, Flexibilität und Leistungsbereitschaft
Überdurchschnittliche Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und zeitliche Flexibilität
Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen am Abend oder am Wochenende
Führerschein der Klasse B


Wir bieten:
Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
flexible Arbeitszeiten sowie eine selbstständige Tätigkeit innerhalb eines engagierten Teams
Aufstiegsmöglichkeiten der entsprechenden Laufbahn
Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
leistungsgerechte Vergütung gemäß dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).


Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigte Bewerbung, die Sie bis spätestens 31.12.2020 an die Stadt Nittenau, Personalstelle, Gerichtsstr. 13, 93149 Nittenau (gerne per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) senden.

Für Auskünfte steht Frau Ingrid Seebauer (Tel: 09436/309-27) gerne zur Verfügung.

gez.
Benjamin Boml
Erster Bürgermeister

Weiterer Text

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
03. August 2021
Maxhütte-Haidhof. Im In­ter­net sur­fen an der Badestelle Tegelgrube: Das ist dort in wei­ten Tei­len des Areals ab so­fort mög­lich. Die Stadt Maxhütte-Haidhof stellt den kos­ten­f­rei­en In­ter­net-Zu­gang zur Ver­fü­gung. ...
02. August 2021
Meßnerskreith. Am Samstag, den 24. Juli fand für fünf Jugendfeuerwehranwärter und eine Feuerwehranwärterin die Prüfung des Basismoduls der Modularen Truppausbildung (MTA) statt. Dieser Lehrgang ist die Grundausbildung für jeden aktiven Feuerwehrangeh...
02. August 2021
Burglengenfeld. „Romantik im Mittelalter – von Liebe, Leid und edlen Rittern": Das ist das Thema einer stimmungsvollen Abendführung in der historischen Altstadt von Burglengenfeld. ...
02. August 2021
Burglengenfeld. Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger Vorschläge zur Stadtgestaltung oder Verbesserungen im öffentlichen Raum einreichen: Der so genannte „Bürger- und Jugendhaushalt" kommt. ...
02. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Über das vergangene Wochenende kamen 8 (Freitag 1 Fall, Samstag 6 Fälle, Sonntag 1 Fall) COVID-19-Neuinfektionen hinzu, wodurch die Gesamtzahl im Landkreis auf 8.489 anstieg. Heute haben uns bislang (Sta...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt