// */
Anzeige
Anzeige
Stadtführung im März: „Wasser und Bier – Bier und Wasser“

Stadtführung im März: „Wasser und Bier – Bier und Wasser“

1 Minuten Lesezeit (299 Worte)

Auf die Spuren der Bierkultur, der Wirtshäuser, Braustätten und der Bierkeller an der Naab wird sich der Burglengenfelder  Ortsheimatpfleger Günther Plößl am Sonntag, 6. März 2016 ab 15 Uhr begeben. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Georgs-Brunnen am Marktplatz. Die Führung dauert rund anderthalb Stunden und kostet drei Euro für Erwachsene. Voranmeldungen unter Tel. (09471) 54 56 sind erwünscht.

 

Wasser – ob aus der Naab oder aus einem Brunnen – war früher oft verschmutzt und ungenießbar, sodass man lieber vergorene Getränke zu sich nahm. In Burglengenfeld hatten Ende des 16. Jahrhunderts neben den gewerblichen Brauhäusern mehr als 100 Bürger die Genehmigung zum privaten Bierbrauen. Das untergärige Bier wurde in den Gaststätten und Tafernwirtschaften in der Altstadt ausgeschenkt, deckte aber auch den eigenen Bedarf. Davon zeugen die fast 50 historischen Bierkeller entlang der Naab, die vor rund fünf Jahrhunderten in den nördlichen Hang des Gaisberges geschlagen wurden. Gekühlt wurden sie mit Eisblöcken aus der Naab und beschattet mit eigens gepflanzten hohen Linden und Ulmen. Diese Kühlung war notwendig, weil von April bis September nicht gebraut werden durfte.

Hopfen wurde im 15. und 16. Jahrhundert sogar in der Nähe angebaut, wie alte Flurnamen belegen. In der ehemaligen, inzwischen abgerissenen Genossenschaftsbrauerei in der Kellergasse außerhalb der Stadtmauer wechselten sich die brauberechtigten Bürger ab, beaufsichtigt von einem städtischen „Mulzer“, der über die gebrauten Mengen und die Qualität des Bieres wachen musste. Dass das Bierpanschen über Jahrhunderte weit verbreitet war, belegen die Gruselgeschichten von Burg Stockenfels, wohin die betrügerischen Brauer nach ihrem Tod verbannt worden sein sollen.

Günther Plößl weiß aber noch weitere viele Geschichten rund um das Bierbrauen und die historische Wirtshauskultur in Burglengenfeld zu erzählen. Als kleine Stärkung können die Teilnehmer im Anschluss an die Führung einen Schluck guten, frisch gebrauten Bieres im Keller von Holger Ott zu sich nehmen.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
26. November 2021
Nittenau. Ab sofort ist ein Defibrillator im Foyer der Regentalhalle zu finden. „Uns ist es wichtig, für den Fall der Fälle gerüstet zu sein", betont Bürgermeister Benjamin Boml, „der Defibrillator ist bei einer Notlage ein ideales Hilfsmittel, bis d...
26. November 2021
Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich am 19. November über den Besuch vom Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch aus Bruck freuen....
26. November 2021
Nittenau. Bereits seit einigen Jahren organisiert die Grund- und Mittelschule Nittenau zum Bundesweiten Vorlesetag einige Aktionen und auch am 19. November wurde im Rahmen der Kampagne wieder vorgelesen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...