Anzeige
OSL_Wanderwoche_2020_1ZweckverbandOberpfaelzerSeenland Wanderwoche 2020 © Zweckverband Oberpfälzer Seenland

Start der Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche 2020

4 Minuten Lesezeit (884 Worte)
Empfohlen 

Startschuss für die seenlandweite Wanderwoche fällt in Bruck i. d. OPf. und Schwarzenfeld mit sowohl spannenden als auch meditativen Themen- und Erlebnistouren.


Bruck i. d. OPf./Schwarzenfeld | Nach dem Erfolg der Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche im vergangenen Jahr wartet der Zweckverband Oberpfälzer Seenland auch 2020 wieder mit einem Wanderhighlight der besonderen Art auf und veranstaltet in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedskommunen vom 26. September bis 4. Oktober 2020 erneut eine seenlandweite Wanderwoche.

Was im Jahr 2016 als Oberpfälzer Seenland-Wandertag begann, ist heute als festes Terminhighlight im Veranstaltungskalender des Landkreises Schwandorf kaum mehr wegzudenken, denn inzwischen geht die Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche in ihre vierte Runde: „Wandern liegt ganz klar im Trend. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns damals dazu entschlossen, den Oberpfälzer Seenland-Wandertag auf eine ganze, seenlandweite Wanderwoche auszuweiten. So wird auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für alle Wanderbegeisterten angeboten", so Landrat Thomas Ebeling, Vorsitzender des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland. Abwechslungsreiche und spannende Erlebnis- und Themenwanderungen in allen acht Seenland-Gemeinden laden Wanderbegeisterte und Interessierte dazu ein, die wasserreichste Region Ostbayerns mit ihrer facettenreichen Naturlandschaft zu Fuß zu entdecken.

Der offizielle Startschuss für die Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche 2020 fällt in diesem Jahr in gleich zwei Seenlandgemeinden. In Bruck i. d. OPf. führt Claudia Glomann, Tourismusverantwortliche des Marktes Bruck i. d. OPf., die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter dem Motto „Natur pur!" auf eine spannende Entdeckungsreise durch die wunderschöne Naturlandschaft des nahegelegenen Weihergebietes. Vom Parkplatz der Sandoase aus führt die idyllische Strecke durch Waldgebiete und vorbei an lauschigen Weihern wieder zurück zum Ausgangspunkt an der Sandoase, wo zum Abschluss der Wanderung ein kleiner Imbiss wartet.

Ruhig und entspannend wird es dagegen im Markt Schwarzenfeld. Hier lädt eine meditative Wanderung rund um den Miesberg dazu ein, „Stille zu finden in einer lauten Welt". Vom Treffpunkt an der Unteren Ringstraße gegenüber dem Holzsteg zum Schlosspark geht es entlang des Alten Kreuzweges zum Philosophenweg. Die Wanderung rund um die Miesbergkirche und das Kloster mit meditativer Musik und Gedichten an den Altären bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Wahrnehmung und Achtsamkeit zu schulen, auf die Stimme der Natur zu hören und dadurch auch im Alltag mehr Ruhe und Gelassenheit zu spüren. Abgerundet wird der meditative Spaziergang in der Miesbergkirche mit Orgelmusik, Informationen über die Kirche und einer Besichtigung des Klostergartens.

Bis 4. Oktober 2020 folgen noch sechs weitere interessante und abwechslungsreiche Themen- und Erlebniswanderungen durch das Oberpfälzer Seenland und laden Interessierte zum Mitwandern ein. Das Angebot reicht hierbei von spannenden Erlebnistouren durch eindrucksvolle Naturlandschaften über besondere Wandererlebnisse für Familien mit Kindern bis hin zu informativen Entdeckungsreisen mit wissenswerten Fakten über das Oberpfälzer Seenland und seine Besonderheiten.

Für detailliertere Informationen zu den weiteren Wanderungen stehen die Tourismusbüros der jeweiligen Städte und Gemeinden sowie die Geschäftsstelle des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland mit Tourist-Info (Telefon: 09431 7593-40, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

Da die Teilnehmerzahl für die einzelnen Routen begrenzt ist, wird um Anmeldung per Telefon unter 09431 7593-40 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden außerdem darauf hingewiesen, auf festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung zu achten. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Erziehungsberechtigten. Eltern haften für ihre Kinder. Änderungen vorbehalten.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die angebotenen Wanderungen im Rahmen der seenlandweiten Wanderwoche 2020.

Samstag, 26. September 2020

14:00 Uhr

BRUCK I.D.OPF.

Treffpunkt:Parkplatz Sandoase beim Kiosk

„Natur pur!" – Wanderung durch das nahegelegene Weihergebiet

(Dauer: ca. 2 Stunden | Strecke: ca. 8 Kilometer)

14:00 Uhr

SCHWARZENFELD

Treffpunkt: Parkplatz im Schlosspark

„Stille finden in einer lauten Welt" –

Meditative Wanderung rund um den Miesberg

(Dauer: ca. 2,5 Stunden | Strecke: ca. 3 Kilometer)

Sonntag, 27. September 2020

13:30 Uhr

NITTENAU

Treffpunkt: Parkplatz Marienthal

„Aus- und Weitblicke" – Blick vom Peilstein ins Oberpfälzer Seenland

(Dauer: ca. 2 Stunden | Strecke: ca. 5 Kilometer)

15:00 Uhr

BODENWÖHR

Treffpunkt: Parkplatz Weichselbrunner Weiher

„Klangwanderung: Gestärkt durch den Alltag" –
Ein Spaziergang für alle Sinne

(Dauer: ca. 2,5 Stunden | Strecke: 3 Kilometer)

Freitag, 2. Oktober 2020

16:00 Uhr

STEINBERG AM SEE

Treffpunkt: DJK Sportplatz Steinberg am See

„Von der Kohlegrube zum Freizeitparadies" –

Eine Führung rund um den größten See in Ostbayern

(Dauer: ca. 2,5 Stunden | Strecke: ca. 7 Kilometer)

17:30 Uhr

WACKERSDORF

Treffpunkt: Feuerwehrhaus OT Rauberweiherhaus

„Familienwanderung mit Spielerlebnissen und Schatzsuche" –

Spannende Erlebniswanderung für Familien

(Dauer: ca. 2 Stunden | Strecke: ca. 3 Kilometer)

Samstag, 3. Oktober 2020

14:00 Uhr

SCHWANDORF

Treffpunkt: Tourismusbüro Schwandorf

„Sieben-Brücken-Weg" –

Wanderung von Schwandorf über Fronberg und zurück

(Dauer: ca. 3 Stunden | Strecke: ca. 6 Kilometer)

Sonntag, 4. Oktober 2020

14:00 Uhr

NEUNBURG VORM WALD

Treffpunkt: Parkplatz Kaisereichen

„Idyllische Bachlandschaften" –

Organisierte Führung durch das Taubenwiesbachtal

(Dauer: ca. 2 Stunden | Strecke: ca. 5 Kilometer)

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt