Sommernachtsfest_1 Die Jugendlichen mussten einen Corona-Abstand einhalten. Bild: © Nicolas Süß

Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministranten zur Verfügung gestellt.


Auf Stühlen und Picknickdecken auf dem Hof sitzend verfolgten die Gäste den Freiluftgottesdienst, der von Landjugendseelsorger Ulrich Eigendorf geleitet wurde. Johannes Heimerl am Keyboard, Alexandra Bauer an der Gitarre und Martin Faltermeier am Cajón sorgten für Musik. Das Evangelium handelte von der Speisung der 5000. Anschließend beteten die jungen Gläubigen für die Opfer der Flutkatastrophe, die Corona-Kranken, die Bundestagskandidaten und die olympischen Sportler. Nach der Eucharistiefeier spendete Eigendorf den Segen und überließ Kohler das Wort für einige Danksagungen.

Ein öffentlicher Verkauf von Getränken und Speisen fand nicht statt, stattdessen wurde für die Teilnehmer Pizza geliefert. Danach ließen die Gäste den Abend bei Musik, Lagerfeuer und einigen Getränken ausklingen.

Die Verantwortlichen der beiden Jugendgruppen hatten das Johannifeuer, das am 26.06. hätte stattfinden sollen, aufgrund der Unwägbarkeiten der Coronakrise absagen müssen. Dennoch sollten die jungen Menschen für ihr ständiges Engagement in der Pfarrgemeinde entschädigt werden: „Viele Veranstaltungen sind wieder möglich, aber gerade zwangloses Feiern ohne auf eine Teilnehmerbeschränkung achten zu müssen – das geht für uns kaum.", so Kohler. Denn viele der jüngeren Mitglieder seien noch nicht geimpft. „Während viele Erwachsene die Corona-Regeln kaum mehr spüren, weil sie inzwischen geimpft sind, muss die katholische Jugendarbeit noch aufpassen." Aus diesem Grund wurde auch wieder auf das Desinfizieren der Hände, das Führen einer Teilnehmerliste sowie das Tragen einer Maske abseits des eigenen Platzes geachtet.

Johannes Heimerl, Alexandra Bauer und Martin Faltermeier (v. l.) musizierten.       Bild: © Nicolas Süß
Landjugendseelsorger Ulrich Eigendorf feierte mit KLJB und Ministranten einen Freiluftgottesdienst.         Bild: © Nicolas Süß