Anzeige
01-Soft-Opening-Sporthalle Bauleiter Reinhard Gürtler (v.r.) und Architekt Alfred Popp übergaben zum Soft-Opening sechs Gymnastikbälle an Bürgermeister Harald Bemmerl, Rektor Dominik Bauer und dessen Stellvertreter Josef Beck. Nachweis: Lisa Söllner/VG Wackersdorf-Steinberg am See

Steinberg: Sanierte Sporthalle in Betrieb genommen

2 Minuten Lesezeit (366 Worte)
Empfohlen 

Steinberg am See. Die Gemeinde Steinberg am See hat ihre Sporthalle umfassend sanieren lassen, den entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat am 14. Mai 2019. Im kleinen Rahmen wurde die Halle kürzlich offiziell in Betrieb genommen.


„Es wird die Zeit kommen, in der sportliche Wettkämpfe und Mannschaftssport wieder möglich sein werden. Und dafür sind wir in dieser Sporthalle bestens gerüstet", blickte Alfred Popp in die Zukunft. Der Architekt traf sich gemeinsam mit Bürgermeister Harald Bemmerl, Rektor Dominik Bauer, dessen Stellvertreter Josef Beck und Bauleiter Reinhard Gürtler zum „Soft Opening" in der neuen Steinberger Sportstätte. „Ich freue mich außerordentlich, dass wir in toller Zusammenarbeit mit den Ingenieurbüros, den beauftragten Firmen, der Unterstützung der Regierung der Oberpfalz und unserer Verwaltung, die Sporthallensanierung – nicht ganz im Finanzplan jedoch im Zeitplan – abschließen konnten", so Bürgermeister Harald Bemmerl in seinem kurzen Grußwort. 

Das stolze Alter von 50 Jahren sehe man der Halle nun nicht mehr an. Derzeit wird die Halle ausschließlich für Sitzungen des Gemeinderats genutzt, kurz vor dem Lockdown erlebte sie noch sportliche Erfolge, weiß der Bürgermeister: „Die Tischtennis-Abteilung der DJK hat hier noch zwei Punktspiele bestritten – und beide gewonnen. Die DJK ist in der neuen Halle also ungeschlagen." Rektor Dominik Bauer ergänzte: „Die Halle ist nicht nur optisch überaus ansprechend. Wir haben hier eine hervorragende Ausstattung und optimale Bedingungen für den Schulsport." 

Der Hallentrakt wurde inkl. aller Nebenräume und Sanitäranlagen komplett entkernt und neu ausgestattet. Zusätzlich wurde ein Anbau für weitere WC-Anlagen errichtet, neue Wasser- und Heizungsleitungen wurden vom Schulgebäude in den Hallenkomplex verlegt. WCs, Duschen, Umkleiden, Decken, Böden, Beleuchtung, Heizung und Lüftungsanlage, Prallschutz für die Hallenwände – alles wurde erneuert und barrierefrei gestaltet. Bürgermeister Harald Bemmerl richtete seinen Dank an alle beteiligten Bau- und Fachfirmen, das Planungsbüro Popp aus Schwandorf, und die Fachingenieurbüros Brundobler aus Wackersdorf (Heizung, Sanitär) und Haneder und Kraus aus Burglengenfeld (Elektro): „Sie haben alle hervorragende Arbeit geleistet und es gab nie Ärger auf der Baustelle".

Da die große Eröffnung aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen auf unbestimmte Zeit verschoben werden muss, und auch ein Tag der Offenen Tür für die Bevölkerung derzeit nicht denkbar ist, hat die Gemeinde Steinberg am See eine große Fotostrecke mit Eindrücken und Perspektiven aus der Halle unter steinbergamsee.de veröffentlicht.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt