/** */
Anzeige
Anzeige
Stiftung der OTH Regensburg erhält neue Förderer

Stiftung der OTH Regensburg erhält neue Förderer

2 Minuten Lesezeit (412 Worte)

Wackersdorf. Bildung und Ausbildung gelten nicht umsonst als Garant für ein erfolgreiches berufliches Leben. Um deren Angebote zu unterstützen und zu ergänzen, hatte sich im Jahre 1999 die „Stiftung zur Förderung der Ostbayerischen Technischen Hochschule“ gegründet. Seit Dienstag hat diese Stiftung wieder einige Förderer mehr. Als vierte kommunale Vertreterin hat sich die Gemeinde Wackersdorf nach Stadt und Landkreis Regensburg sowie dem Landkreis Schwandorf in die Gruppe der Unterstützer eingereiht.

Dies freute den Gründer der Stiftung, Gert Wölfel, umso mehr, weil Ostbayern und speziell die Oberpfalz „eine der dynamischsten Regionen Europas“ sei und sich hier die Kommunen zur Bildung eines personellen Netzwerkes sowie im sozialen Engagement unerlässliche Partner seien. „Wir hoffen, dass mehr Kommunen bei uns aktiv unterstützen wollen. Insofern hat Wackersdorf hier eine Vorzeigefunktion“, sagte Wölfel beim Pressetermin. Wenn Menschen aus der Region in ihrer Heimat Top-Angebote zur beruflichen Entwicklung vorfänden, so führe man dadurch eine Win-Win-Situation herbei, so Wölfel weiter. Nur starke Verknüpfungen führten langfristig zu nachhaltigem Erfolg, meinte der langjährige Hochschulrat.

Auch der Präsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Baier, zeigte sich hocherfreut, dass der Stiftung weitere Fördermitglieder zugekommen sind. Die Hilfe, die durch sie ermöglicht werde, greife oft da, wo staatliche Mittel nicht zur Verfügung stünden, so der Präsident. Solche Fälle seien etwa die Vergabe von Stipendien, die Vergabe von Preisen an Studierende und Professoren sowie die Weiterqualifizierung der Hochschule selbst. Professor Baier lobte Gert Wölfel und dessen Engagement persönlich und nannte ihn „Vater und Seele“ der Stiftung. Er habe die Stiftung zur größten gemacht, die sich aus relativ kleinen Einzelspendern zusammensetze. Sie ermögliche häufig erst, „regional verankert, aber global sichtbar“ zu sein.

Wackersdorfs Bürgermeister Falter (l.) und Stiftungsgründer Wölfel.

Zu guter Letzt wies der Wackersdorfer Bürgermeister Thomas Falter darauf hin, dass die gute Ausbildungsmöglichkeit in der Region Ostbayern es erfordere, sich zu engagieren. Auch weitere neue Mitglieder wie die Firma Steininger aus Neunburg vorm Wald hoben die „solide, werthaltige Ausbildung als Grundstein für eine gute wirtschaftliche Entwicklung der Region“ hervor.

Insgesamt verfügt die Stiftung zur Förderung der Ostbayerischen Technischen Hochschule über ein Kapital von 1,5 Millionen Euro, aus dessen Erträgen der Geldanlagen jährlich nachhaltig zwischen 60.000 und 65.000 Euro für die OTH zur Verfügung stehen. Jeder neue Förderer steigt mit einer Summe von 5.000 Euro ein. Zu den bisherigen rund 200 Förderern kamen am Dienstag neben Wackersdorf und der Firma Steininger noch das Autohaus Widmann und die Firma Gerresheimer hinzu, ferner DV Immobilien Gruppe, DV Plan GmbH, Seidl und Partner GmbH, Rödl und Herdegen sowie Ratisbona Immobilien.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...